28. Oktober 2020 / 23:03 Uhr

BVB in der Einzelkritik: Die Noten zum Sieg gegen Zenit St. Petersburg

BVB in der Einzelkritik: Die Noten zum Sieg gegen Zenit St. Petersburg

Felix Meininghaus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
 Der BVB in der Einzelkritik gegen St. Petersburg.
Der BVB in der Einzelkritik gegen St. Petersburg. © imago images/Revierfoto
Anzeige

Borussia Dortmund hat sich zum ersten Sieg in der Champions League gemüht. Der BVB bezwang am Mittwochabend Zenit St. Petersburg im eigenen Stadion mit 2:0. Vor allem in der ersten Halbzeit agierten die Dortmunder einfallslos. Alle Spieler hier in der SPORTBUZZER-Einzelkritik.

Anzeige

Wiedergutmachung für die Pleite in Rom und ein Sieg, um im Kampf um den Einzug in die K.o.-Runde der Champions League nicht frühzeitig den Anschluss zu verlieren – diese beiden Punkte standen bei Borussia Dortmund beim Heimspiel gegen Zenit St. Petersburg ganz oben auf der Agenda. Am Ende steht ein 2:0-Arbeitssieg des BVB. Jadon Sancho (78. Minute, Foulelfmeter) und Erling Haaland (90.+1) schossen die Dortmunder zum Premieren-Sieg in dieser CL-Saison

Anzeige

Für den SPORTBUZZER hat BVB-Reporter Felix Meininghaus bei den Dortmundern genau hingeschaut. Wie war die Offensive um Stürmer-Star Erling Haaland in Form? Konnte Kapitän Marco Reus bei seinem Startelf-Comeback überzeugen? Alle Dortmund-Spieler in der Einzelkritik mit Noten hier in der Bildergalerie!

BVB in Noten gegen Zenit: Die Einzelkritik im Überblick

 Der BVB in der Einzelkritik gegen St. Petersburg. Zur Galerie
Der BVB in der Einzelkritik gegen St. Petersburg. ©

Für Dortmund geht es schnurstracks immer weiter Richtung Klassiker. Am kommenden Samstag steht zunächst ein Westfalen-Duell gegen Arminia Bielefeld an, ehe der BVB am kommenden Mittwoch beim FC Brügge gastiert. Drei Tage danach steht dann das Topspiel gegen den FC Bayern München an. Um den Triple-Sieger der Vorsaison gefährlich zu werden, müssen sich die Dortmunder bis dahin aber kräftig steigern.