28. November 2020 / 17:57 Uhr

BVB in Noten: Die Einzelkritik zur Pleite gegen den 1. FC Köln - Fünfmal Note fünf für Favre-Elf

BVB in Noten: Die Einzelkritik zur Pleite gegen den 1. FC Köln - Fünfmal Note fünf für Favre-Elf

Felix Meininghaus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der BVB verliert zu Hause unerwartet gegen den 1. FC Köln, der nach 18 Spielen seinen ersten Bundesliga-Sieg feiert.
Der BVB verliert zu Hause unerwartet gegen den 1. FC Köln, der nach 18 Spielen seinen ersten Bundesliga-Sieg feiert. © imago images
Anzeige

Paukenschlag in Dortmund: Der BVB verliert sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln mit 1:2. Der FC feiert damit seinen ersten Sieg seit 18 Spielen. BVB-Juwel Youssoufa Moukoko wurde eingewechselt, belebte das Spiel. Dennoch wachte Dortmund zu spät auf, konnte trotz großer Chancen die Niederlage nicht mehr verhindern. 

Anzeige

:Der 1. FC Köln kann doch noch gewinnen: Mit dem ersten Sieg seit 18 Spielen hat das Team von Trainer Markus Gisdol beim 2:1-Auswärtsieg in Dortmund für die Überraschung an diesem Bundesliga-Nachmittag gesorgt. Für den BVB, der in den vergangenen Wochen gut in Form war, bedeutet das einen herben Rückschlag im engen Rennen an der Tabellenspitze. Trotz der zuletzt überragend aufgelegten Offensive gab es für die Dortmunder gegen kämpferische Kölner kaum ein Durchkommen. Nach zwischenzeitlichem 0:2-Rückstand wachte der BVB zu spät auf. Der eingewechselte Thorgan Hazard verkürzte zwar in der 74. Minute, am Ende ließen die Schwarz-Gelben aber weitere dicke Chancen liegen.

Anzeige

Die Partie der Borussia gegen den 1. FC Köln hat unser Reporter Felix Meininghaus verfolgt - er nimmt die BVB-Spieler dabei kritisch unter die Lupe. Wer enttäuschte besonders, wer sorgte für die wenigen Glanzmomente der Gastgeber? Die Noten der Spieler gibt es in der Bildergalerie.

BVB in Noten: Die Einzelkritik gegen den 1. FC Köln

Der BVB verliert zu Hause unerwartet gegen den 1. FC Köln, der nach 18 Spielen seinen ersten Bundesliga-Sieg feiert. Zur Galerie
Der BVB verliert zu Hause unerwartet gegen den 1. FC Köln, der nach 18 Spielen seinen ersten Bundesliga-Sieg feiert. ©

Nach kräftezehrenden Wochen geht es für Dortmund am Mittwoch wieder in der Champions League weiter. Dort empfangen die Borussen das Team von Lazio Rom. In der Bundesliga gastiert der BVB am kommenden Samstag bei Eintracht Frankfurt (15:30 Uhr, Sky). Für die Kölner geht es nun mit frischem Rückenwind zu Hause gegen den VfL Wolfsburg (15:30 Uhr, Sky).