01. März 2019 / 12:18 Uhr

BVB-Leihgabe Isak und Ex-Schalker Wellenreuther bringen Holland-Klub ins Pokal-Finale

BVB-Leihgabe Isak und Ex-Schalker Wellenreuther bringen Holland-Klub ins Pokal-Finale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Helden von Tilburg: Timon Wellenreuther und Alexander Isak beförderten Willem II ins Pokalfinale .
Die Helden von Tilburg: Timon Wellenreuther und Alexander Isak beförderten Willem II ins Pokalfinale . © imago
Anzeige

Erst zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte steht Willem II Tilburg im Endspiel des holländischen Pokals - und zwei Ex-Bundesliga-Spieler waren dafür verantwortlich, dass sich der Erstligist gegen den Ligakonkurrenten AZ Alkmaar durchsetzen konnte. 

Anzeige
Anzeige

Auch der holländische Pokal hat seine eigenen Gesetze. Den Eindruck machte zumindest das Halbfinale zwischen Willem II Tilburg und dem Ligakonkurrenten AZ Alkmaar. Nach 120 Minuten fand die Partie keinen Sieger - dann folgte ein Elfmeterschießen der besonderen Art. Nur drei von neun Strafstößen fanden den Weg ins Tor. Am Ende avancierte Ex-Schalke-Keeper Timon Wellenreuther zum Pokalhelden von Willem II, nachdem er drei der vier Versuche parieren konnte. Auch BVB-Leihspieler Alexander Isak war mit seinen zwei Treffern direkt am Einzug ins Endspiel des KNVB-Pokals beteiligt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bereits in der 23. Minute gingen die Gäste aus Alkmaar durch Calvin Stengs in Führung, Isak sorgte in der 64. Minute für den Ausgleich. Die Verlängerung gehörte dann voll und ganz den Gastgebern - der Siegtreffer wollte allerdings nicht fallen. So musste die Entscheidung vom Punkt her, wo der Ex-Schalker Wellenreuther gleich für Aufsehen sorgte. Die ersten drei Versuche der Alkmaarer parierte der 23-Jährige allesamt. „Wir hatten einen guten Plan. Ich war in jeder Ecke. Wir hatten die ersten beiden Spieler analysiert und ich wusste, wo sie hinschießen würden“, sagte Wellenreuther dem TV-Sender FOX Sports nach dem Spiel. Isak sorgte mit seinem zweiten Treffer in der Partie für die zwischenzeitliche 2:0-Führung im Elfmeterschießen - den entscheidenden Strafstoß vergab dann Alkmaars Björn Johnsen.

Im Finale des holländischen Verbands-Pokals wartet nun Rekordmeister Ajax Amsterdam auf den Tabellenzehnten der Eredivisie. Das Endspiel steigt am 5. Mai in Rotterdam.

Dembèlè, Aubameyang, Merino & Co.: So schlagen sich ehemalige BVB-Profis im Ausland

Klickt Euch durch! So schlagen sich Dembèlè, Aubameyang, Merino & Co. im Ausland. Zur Galerie
Klickt Euch durch! So schlagen sich Dembèlè, Aubameyang, Merino & Co. im Ausland. ©
Anzeige

Isak traf bereits gegen seinen neuen Arbeitgeber Willem II

Im Januar 2019 gab der BVB offiziell bekannt, dass der 19-Jährige auf Leihbasis zu Willem II Tilburg in die holländische Eredivisie wechselt. "Wir möchten Alex, den wir für ein großes Talent halten, die Möglichkeit geben, auf hohem Niveau möglichst viel Spielpraxis zu sammeln", so BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Der Stürmer werde dennoch weiter vom BVB beobachtet. Kurios: In diesem Winter spielten die Dortmunder gegen Tilburg (3:2), Isak (damals noch im BVB-Trikot) traf sogar gegen seinen neuen Arbeitgeber.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN