13. Februar 2019 / 12:23 Uhr

BVB-Star Jadon Sancho über sein Vorbild Ronaldinho und den Einfluss von Marco Reus

BVB-Star Jadon Sancho über sein Vorbild Ronaldinho und den Einfluss von Marco Reus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jadon Sancho entwickelte sich in dieser Saison zu einem unumstrittenen Leistungsträger beim BVB
Jadon Sancho entwickelte sich in dieser Saison zu einem unumstrittenen Leistungsträger beim BVB © imago/Jan Huebner
Anzeige

Jadon Sancho ist in dieser Saison der große Shootingstar des europäischen Fußballs. Der BVB-Youngster verrät, welcher Ex-Star ihn zu seiner Karriere inspirierte. Zudem erklärt er sein Verhältnis zu Marco Reus.

Anzeige

Jadon Sancho hat sich in seiner Kindheit an den Künsten des zweimaligen Weltfußballers Ronaldinho orientiert. "Ich wollte schon immer Profifußballer werden und die Leute so begeistern, wie es Ronaldinho bei mir gemacht hat. Ich dachte mir: ‚Eines Tages will ich so sein wie er.' Ich hoffe, dass ich eines Tages dasselbe Level erreichen kann, sodass junge Spieler zu mir aufblicken", sagte der Shootingstar von Borussia Dortmund in einem Interview mit DAZN und Spox: "Ronaldinho war mein Vorbild. Der Grund dafür ist die Leichtigkeit, mit der er seine Gegenspieler ausgespielt hat. Er hat Dinge gemacht, die niemand anderes zu dieser Zeit gemacht hat. Deshalb habe ich zu ihm aufgeblickt."

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Sollte sich die Entwicklung Sanchos wie in den vergangenen Monaten fortsetzen, könnte er tatsächlich eines in die Fußstapfen des Brasilianers treten. Der 18-Jährige verbuchte in der laufenden Bundesliga-Saison in bislang 21 Einsätze insgesamt 18 Scorerpunkte (sieben Tore, elf Vorlagen). Auch für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwochabend bei Tottenham Hotspur gilt er als großer Hoffnungsträger. In London fehlen wird hingegen Marco Reus, den Sancho wie einst den englischen Nationalspieler Raheem Sterling bei seinem Ex-Klub Manchester City, als große Inspiration ansieht.

Champions League: Dortmund gegen Tottenham im Head-to-Head

<b>Tor: Hugo Lloris</b> - Der Weltmeister gehört seit Jahren zur Elite unter den Torhütern. Der Franzose ist einmal mehr ein starker Rückhalt für die Londoner und hielt in 22 Premier-League-Spielen neun Mal seinen Kasten sauber.  Zur Galerie
Tor: Hugo Lloris - Der Weltmeister gehört seit Jahren zur Elite unter den Torhütern. Der Franzose ist einmal mehr ein starker Rückhalt für die Londoner und hielt in 22 Premier-League-Spielen neun Mal seinen Kasten sauber.  ©

"Ich habe mit vielen guten Spielern zusammengespielt. Raheem Sterling gehört aber zu den Besten, Marco Reus mit Sicherheit auch", sagte der Teenager: "Marco und Raheem hatten den größten Einfluss auf mich. Marco hat mir geholfen, als Spieler zu reifen. Er weiß, wann ich in meinem Spiel drin bin und wann nicht. Auch abseits des Platzes habe man "Spaß zusammen" und hänge "zusammen ab."

Wie weit kommen die deutschen Teams in der Champions League? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen