20. Juli 2020 / 11:03 Uhr

Offiziell: BVB verpflichtet England-Juwel Jude Bellingham aus Birmingham – Langfristiger Vertrag

Offiziell: BVB verpflichtet England-Juwel Jude Bellingham aus Birmingham – Langfristiger Vertrag

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jude Bellingham von Birmingham City wechselt zur neuen Saison zu Borussia Dortmund.
Jude Bellingham von Birmingham City wechselt zur neuen Saison zu Borussia Dortmund. © imago images/PA Images/Sellers
Anzeige

Borussia Dortmund hat die Verpflichtung von Jude Bellingham bestätigt. Der gerade erst 17 Jahre alte Engländer kommt von Birmingham City zum Bundesligisten und unterschreibt beim BVB einen "langfristigen Vertrag", wie der Klub am Montag bekannt gab.

Vollzug bei Borussia Dortmund: Der BVB hat die Verpflichtung von Jude Bellingham nach einer wochenlangen Hängepartie offiziell bestätigt. Der erst 17 Jahre alte Mittelfeldspieler kommt vom englischen Zweitligisten Birmingham City und erhält einen "langfristigen Vertrag". Über die Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen. Laut SkyUK soll Bellingham die Dortmunder jedoch 26,5 Millionen Euro kosten. "Jude Bellingham hat sich voller Überzeugung für den BVB entschieden und dabei selbstverständlich in erster Linie die sportliche Perspektive, die wir ihm aufgezeigt haben, im Blick gehabt", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc in der Klub-Mitteilung.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Bellingham wird am 30. Juli mit dem BVB in die Vorbereitung einsteigen und am 10. August mit seinen neuen Teamkollegen ins Trainingslager nach Bad Ragaz (Schweiz) reisen. In der zweiten englischen Liga, in der 24 Teams spielen und 46 Partien in der regulären Saison ausgetragen werden, steht am 22. Juli noch ein Spieltag aus – Birmingham trifft auf Derby County. Bellingham wird bei der Borussia die Rückennummer 22 tragen.

Bellingham nach Sancho zweiter BVB-Engländer

Der Jugend-Nationalspieler aus Stourbridge ist nach Jadon Sancho der zweite Engländer im Kader der Dortmunder. Sancho war im August 2017 ebenfalls im Alter von 17 Jahren für eine Ablösesumme von 8 Millionen Euro von Manchester City gekommen. Für Bellingham, der am 29. Juni seinen 17. Geburtstag feierte, greifen die BVB-Verantwortlichen nun noch einmal tiefer in die Tasche. Der Teenager hatte in der laufenden Saison den Durchbruch in Birmingham geschafft. 40 Einsätze in der zweiten Liga, der Championship, stehen für den Jungstar zu Buche. Dabei erzielte er vier Treffer und bereitete drei weitere vor.

25 für 2025: So könnte der BVB-Kader in fünf Jahren aussehen

Mit Youssoufa Moukoko, Emre Can und Milot Rashica (v. li.) - der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Einblick, wie der Kader von Borussia Dortmund 2025 aussehen könnte! Zur Galerie
Mit Youssoufa Moukoko, Emre Can und Milot Rashica (v. li.) - der SPORTBUZZER gibt einen Einblick, wie der Kader von Borussia Dortmund 2025 aussehen könnte! ©

An ihm sollen auch englische Topklubs wie Manchester United interessiert gewesen sein. Vor Bellingham hatte der BVB bereits den Franzosen Thomas Meunier (28) von Paris Saint-Germain verpflichtet. Der belgische Nationalspieler kündigte bereits vollmundig an: "Wenn man sich die Qualität in unserem Kader ansieht, dann muss der Klub in den kommenden Jahren einfach mal wieder was gewinnen. Und das wird uns auch gelingen. Meine Lust auf Siege und Titel kennt kein Limit.“