08. Juni 2019 / 19:38 Uhr

BVB-Juwel Moukoko trifft erneut: Dortmund-U17 erreicht Meisterschafts-Finale

BVB-Juwel Moukoko trifft erneut: Dortmund-U17 erreicht Meisterschafts-Finale

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Juwel Youssoufa Moukoko hat die U17 von Borussia Dortmund ins Finale geführt.
BVB-Juwel Youssoufa Moukoko hat die U17 von Borussia Dortmund ins Finale geführt. © imago images / MaBoSport
Anzeige

BVB-Wunderkind Youssoufa Moukoko steht vor seiner zweiten Meisterschaft mit den B-Junioren von Borussia Dortmund. Der erst 14 Jahre alte Stürmer erzielte beim 2:0-Sieg im Halbfinal-Rückspiel gegen den VfL Wolfsburg erneut einen Treffer. Im Finale wartet jetzt der 1. FC Köln.

Er ist der Top-Torjäger der U17-Bundesliga, hat in dieser Saison sogar einen neuen Torrekord aufgestellt - und kann nun zum zweiten Mal in Folge B-Junioren-Meister mit Borussia Dortmund werden. Das erst 14 Jahre alte BVB-Wunderkind Youssoufa Moukoko steht vor der Krönung seiner Rekord-Saison. Beim 4:1-Erfolg im Halbfinal-Hinspiel um die U17-Meisterschaft gegen den VfL Wolfsburg war Moukoko bereits an drei BVB-Treffern beteiligt gewesen - jetzt hat der Deutsche im Rückspiel beim ungefährdeten 2:0-Erfolg erneut ein Tor beigesteuert - und die Dortmunder damit ins Finale geführt.

Anzeige

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Moukoko trifft erneut für den BVB - jetzt im Finale gegen Köln

Moukoko erzielte in der 47. Minute das entscheidende 2:0 für die Borussia. Ware Pakia hatte den BVB zunächst in der 13. Minute in Führung gebracht. Final-Gegner des BVB um Moukoko ist nun der 1. FC Köln. Die Kölner schlugen die von Weltmeister Miroslav Klose trainierte U17 des FC Bayern München im Rückspiel mit 4:0 (Hinspiel: 1:0). Das Endspiel findet am Sonntag, 16. Juni (13 Uhr), statt.

Mehr zu Youssoufa Moukoko

Moukoko übertrumpft Tor-Rekord von Ex-Schalke-Profi Donis Avdijaj

Moukoko, der bereits in der vergangenen Saison mit dem BVB U17-Meister wurde, hatte zuvor bereits den Saisontor-Rekord des Ex-Schalkers Donis Avdijaj mit drei Toren gegen den MSV Duisburg (6:0) am Samstag gebrochen. Das BVB-Juwel krönte sich so zum besten Goalgetter der Geschichte der U17-Bundesliga. In den 25 Saisonspielen gelangen dem Youngster, der noch in der U15 spielen könnte, unfassbare 46 Tore. Das sind 1,84 Treffer pro Spiel! Die B-Junioren des BVB haben in dieser Saison nun kein einziges Spiel der Bundesliga West verloren und sind souverän Meister vor dem 1. FC Köln geworden.

15 ehemalige Bundesliga-Talente und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. ©

Youssoufa Moukoko: Ist das BVB-Juwel wirklich 14 Jahre alt? U19-Debüt in der kommenden Saison


Immer wieder wurde zuletzt über das Alter des Wunderkindes spekuliert - ist Moukoko wirklich erst 14 Jahre alt? "Die letzte Saison war hart für mich. Mit den ganzen Geschichten. Mein Trainer Sebastian Geppert, (Dortmunds Nachwuchs-Chef, Anm. d. Red.) Lars Ricken, mein Vater und mein Berater haben viel mit mir gesprochen. Ich kann nichts dafür, dass es so gut läuft", sagte er im vergangenen Jahr der Sport Bild.

Anzeige

Und Moukoko darf in der kommenden Saison sogar für die U19 der Dortmunder spielen, die gerade Meister geworden ist. "Youssoufa hat jetzt das Alter erreicht, in dem er in der U19 spielen darf. Wir sehen diese Altersklasse für ihn als den richtigen Jahrgang an. Das entspricht seiner Leistungsfähigkeit", sagte BVB-Nachwuchschef Ricken gegenüber der Bild. Er beschreibt den 14-Jährigen als "sehr wissbegierig, erfolgshungrig und fleißig". Er komme immer mit einem Lächeln auf den Platz. "Das zeichnet ihn aus, darauf schauen wir. Wir messen ihn aber auch nicht an seinen Toren", so Ricken.

Hier abstimmen: Was wird Moukoko für eine Karriere haben?

Mehr anzeigen

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis