05. April 2021 / 15:59 Uhr

BVB-Juwel Youssoufa Moukoko reagiert kämpferisch auf Saisonaus: Comeback mit "gewaltiger Power"

BVB-Juwel Youssoufa Moukoko reagiert kämpferisch auf Saisonaus: Comeback mit "gewaltiger Power"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Youssoufa Moukoko wird dem BVB für den Rest der Saison nicht zur Verfügung stehen.
Youssoufa Moukoko wird dem BVB für den Rest der Saison nicht zur Verfügung stehen. © IMAGO/RHR-FOTO
Anzeige

Jungstar Youssoufa Moukoko fehlt dem BVB für den Rest der Saison. Der 16-Jährige reagierte auf den Verletzungsschock mit einer kämpferischen Botschaft, zeigte sich aber auch enttäuscht.

Anzeige

Die erste Saison als Profi endet für Youssoufa Moukoko nicht nach Plan. Das 16 Jahre alte Sturm-Juwel von Borussia Dortmund wird seinem Klub aufgrund einer Bänderverletzung im Fuß monatelang nicht zur Verfügung stehen. Kurz nachdem der BVB das Saisonaus seiner Nachwuchshoffnung öffentlich machte reagierte Moukoko enttäuscht, aber auch kämpferisch und versprach in einem Instagram-Post ein Comeback "mit einer gewaltigen Power".

Anzeige

Er stellte ein Foto seines ersten Bundesliga-Treffers gegen Union Berlin online und schrieb dazu. "Wenn ich das Tor sehe, geht mein Herz auf und ich bin stolz und glücklich darüber." Die Blessur hatte Moukoko sich während der Vorrunde der U21-EM zugezogen. "Verletzungen gehören dazu und es ist eine brutale Herausforderung für einen Spieler", so Moukoko weiter.

Es komme "nur darauf an, wie du damit umgehst. Ob du den Kopf hängen lässt oder weiter machst", schrieb der Stürmer, der seit seinem Debüt im November 2020 15 Mal für die BVB-Profis zum Einsatz kam und drei Treffer erzielen konnte. Er versprach: "Ich werde noch härter und stärker arbeiten. Der Mouki kommt bald zurück." Allerdings erst zur neuen Saison. Wann genau Moukoko wieder ins Training einsteigen kann, wurde nicht bekannt.

Darüber hinaus muss die Borussia beim Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag bei Manchester City (21 Uhr/DAZN) erneut auf Jadon Sancho verzichten. Der 21 Jahre alte englische Nationalspieler, der seinem Team aufgrund anhaltender Muskelprobleme bereits in den vergangenen Partien gefehlt hatte, gehörte am Mittag genau wie die Langzeitverletzten Axel Witsel und Dan-Axel Zagadou nicht zum Reisetross des Revierklubs.