11. Januar 2019 / 11:24 Uhr

Bericht: Klubs sind sich einig! BVB unmittelbar vor Verpflichtung von Akanji-Ersatzmann Leonardo Balerdi

Bericht: Klubs sind sich einig! BVB unmittelbar vor Verpflichtung von Akanji-Ersatzmann Leonardo Balerdi

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
BVB-Sportdirektor Michael Zorc (r.) ist bei der Suche nach einem Ersatz für Manuel Akanji (Bild) scheinbar fündig geworden - die Verpflichtung soll kurz bevorstehen. 
BVB-Sportdirektor Michael Zorc (r.) ist bei der Suche nach einem Ersatz für Manuel Akanji (Bild) scheinbar fündig geworden - die Verpflichtung soll kurz bevorstehen.  © Imago-Montage
Anzeige

Borussia Dortmund soll kurz davor sein, den argentinischen Verteidiger Leonardo Balerdi zu verpflichten. Der Bundesliga-Tabellenführer soll sich mit seinem Verein, den Boca Juniors, über die Ablöse einig sein.  

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund scheint sich ein neues Abwehrtalent zu angeln. Wie die Sport Bild berichtet, steht der Tabellenführer der Bundesliga unmittelbar vor der Verpflichtung vom 19-jährigen Leonardo Balerdi. Das Interesse der Dortmunder an dem Argentinier ist bereits länger bekannt, auch über ein Treffen der BVB-Verantwortlichen mit dem Spieler wurde bereits berichtet.

Einigung auf 16 Millionen Euro

Neu ist, dass der BVB und die Boca Juniors - dort steht der Verteidiger aktuell noch unter Vertrag - sich auf eine Ablöse von 16 Millionen Euro geeinigt haben sollen. Demnach soll Balerdi beim BVB einen Vertrag bis 2023 unterschreiben und bereits in der kommenden Woche den Medizincheck in Dortmund absolvieren.

Mehr zu Borussia Dortmund

Damit würde der deutsche Topverein auf die Verletzung von Verteidiger Manuel Akanji reagieren, der sich mit hartnäckigen Adduktorenproblemen herumplagt und möglicherweise sogar noch operiert werden muss. Balerdi könnten ihn in der Rückrunde in der Innenverteidigung ersetzen.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt