20. Mai 2019 / 13:57 Uhr

Transfer-Offensive geht weiter: Angelt sich der BVB Barcelona-Star Malcom?

Transfer-Offensive geht weiter: Angelt sich der BVB Barcelona-Star Malcom?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Malcom wechselte im Sommer 2018 für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux zum FC Barcelona.
Malcom wechselte im Sommer 2018 für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux zum FC Barcelona. © imago images / Icon SMI
Anzeige

Der BVB arbeitet an Verstärkungen für den Kader der neuen Saison. Spanischen Medienberichten zufolge ist Barcelona-Angreifer Malcom in den Fokus von Borussia Dortmund geraten. Ersetzt der Brasilianer Christian Pulisic?

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund geht auf dem Transfermarkt in die Vollen: Noch in dieser Woche soll der BVB Medienberichten zufolge die Transfers der Stars Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) und Nico Schulz (TSG Hoffenheim) fixieren, die allesamt vor der Unterschrift stehen sollen. Und damit nicht genug. Wie die spanische Zeitung AS berichtet, haben sich die BVB-Bosse Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc auch in der spanischen La Liga umgesehen - und sind fündig geworden.

Nach Informationen des Blattes soll den Dortmunder Verantwortlichen der Spieler Malcom vom FC Barcelona aufgefallen sein. Der 22-jährige Brasilianer war im Sommer 2018 für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux ins Camp Nou gewechselt, hatte im Starensemble von Ernesto Valverde als direkter Konkurrent von Superstars wie Lionel Messi, Luis Suarez, Philippe Coutinho und Ousmane Dembélé aber einen schweren Stand.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©
Anzeige

Ersetzt Malcom beim BVB Christian Pulisic?

Wie die AS berichtet, will Barca den Youngster in diesem Sommer wieder loswerden, um Geld für die Verpflichtung neuer Stars einzunehmen. Im Auge haben die Katalanen demnach einen Verkauf in die englische Premier League, weil die Vertreter der aktuell wohl besten Liga der Welt auch die finanzstärksten Klubs sind. Aber auch der BVB ist in der Verlosung, die Dortmunder sind noch auf der Suche nach einem Nachfolger für Christian Pulisic, der zum FC Chelsea wechselt.

Mehr zum BVB

Malcoms Transfer zum FC Barcelona hatte im vergangenen Jahr für einen Eklat gesorgt. Der 22-Jährige hatte eigentlich schon bei der AS Rom zugesagt, war auf dem Weg nach Italien, um seinen Medizincheck bei der AS zu absolvieren. Doch dann soll Girondins seinen Flug gestrichen und Malcom an den FC Barcelona verkauft haben, der fünf Millionen Euro mehr als die Römer geboten haben soll. Zuvor war der flinke Brasilianer auch beim FC Bayern im Gespräch gewesen.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN