24. Januar 2021 / 07:29 Uhr

BVB-Manager Zorc gibt Trainer Terzic eine Job-Garantie: "Werden den Weg mit ihm weitergehen"

BVB-Manager Zorc gibt Trainer Terzic eine Job-Garantie: "Werden den Weg mit ihm weitergehen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Trainer Edin Terzic (links) genießt bei Manager Michael Zorc uneingeschränktes Vertrauen.
BVB-Trainer Edin Terzic (links) genießt bei Manager Michael Zorc uneingeschränktes Vertrauen. © imago images/Christian Schroedter
Anzeige

Bei Borussia Dortmund ist der Trend auch unter dem neuen Trainer Edin Terzic wenig erfreulich. Nach den jüngsten Niederlagen gegen Leverkusen und Gladbach scheint sogar die Champions League in Gefahr. Die BVB-Bosse um Michael Zorc vertrauen aber weiter auf den Nachfolger von Lucien Favre.

Anzeige

Edin Terzic steht aufgrund der sportlichen schwierigen Lage als Trainer von Borussia Dortmund mächtig unter Druck. Am Freitag gab es zum Rückrunden-Auftakt ein 2:4 bei Borussia Mönchengladbach, zuvor hatte der amtierende Vizemeister mit 1:2 bei Bayer Leverkusen verloren und gegen Abstiegskandidat Mainz 05 nur ein 1:1 geholt. Momentan ist der BVB nicht mal mehr auf einem Europapokal-Rang platziert - die Qualifikation für die Champions League scheint in Gefahr.

Anzeige

Doch trotz der aktuellen Krise erhält der 37 Jahre alte Terzic weiterhin vollste Unterstützung aus der Klub-Führung. "Edin hat viele richtige Dinge angestoßen", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der Bild am Sonntag. Der 58-Jährige fügte an: "Wir werden den Weg mit ihm weitergehen." Die Anforderungen sind für den Nachfolger von Lucien Favre allerdings klar.

Mehr vom SPORTBUZZER

Aus den Zielen der Schwarz-Gelben macht Zorc keinen Hehl. "Die Champions-League-Qualifikation muss über allem stehen – bei jedem", betonte der Dortmunder Manager. Vor allem die Niederlagen gegen die direkten Konkurrenten Leverkusen und Gladbach waren auf dem Weg dorthin empfindliche Rückschläge.

Zorc: Müssen Kritik aushalten

Bei der gesamten BVB-Führung genießt der ehemalige Assistenztrainer Terzic noch großen Rückhalt. Zorc stellt sich auch in den stürmischen Zeiten hinter seinen Coach. "Wir werden jetzt nach drei Spielen ohne Sieg viel Kritik bekommen", betonte er. "Die müssen wir aushalten und trotzdem mit allen Mitteln an der Erreichung unserer Saisonziele arbeiten."