03. September 2019 / 21:59 Uhr

Manuel Akanji: Zoff mit BVB-Star Mats Hummels? Das sagt der Dortmund-Verteidiger

Manuel Akanji: Zoff mit BVB-Star Mats Hummels? Das sagt der Dortmund-Verteidiger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zwischen Mats Hummels (links) und Manuel Akanji soll es Zoff gegeben haben. Jetzt hat sich der Nationalspieler der Schweiz geäußert.
Zwischen Mats Hummels (links) und Manuel Akanji soll es Zoff gegeben haben. Jetzt hat sich der Nationalspieler der Schweiz geäußert. © imago images / Matthias Koch
Anzeige

Wie gut ist das Verhältnis zwischen den beiden BVB-Innenverteidigern Mats Hummels und Manuel Akanji wirklich? Laut einem Bericht der "Sport Bild" soll Akanji wegen der Beförderung von Rückkehrer Hummels zum dritten Kapitän freiwillig aus dem Mannschaftsrat zurückgetreten sein. Jetzt spricht Akanji.

Anzeige
Anzeige

Nach einem perfekten Saisonstart sorgt die klare 1:3-Niederlage von Borussia Dortmund bei Aufsteiger Union Berlin für Unruhe beim selbsternannten Titel-Kandidaten der Bundesliga. Und auch innerhalb der Mannschaft soll es nicht passen. Laut einem Bericht der Sport Bild der vergangenen Woche soll Innenverteidiger Manuel Akanji freiwillig aus dem BVB-Mannschaftsrat zurückgetreten sein, weil er von seinem Teamkollegen Mats Hummels als dritter Kapitän der Dortmunder hinterMarco Reus und Lukasz Piszczek abgelöst wurde.

Jetzt hat sich Akanji erstmals zum angeblichen Zoff um die Beförderung von BVB-Rückkehrer Hummels geäußert.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©
Anzeige

Das sagt Akanji über sein Verhältnis zu Mats Hummels beim BVB

Das Portal watson.ch zitiert Akanji: "Ich habe mich ehrlich gesagt vorher nie in einem Interview dazu geäußert und werde mich auch jetzt nicht dazu äußern", sagte der Nationalspieler der Schweiz - nur, um dann nachzuschieben, dass er nicht wisse, wie das publik geworden sei. Auch wenn er weiter nichts dazu sagen wollte, sprach er auch über Hummels: "Ich habe keine persönlichen Probleme mit Mats Hummels und fühle mich immer noch sehr wohl bei Dortmund", so der Innenverteidiger. Zu beruflichen Problemen äußerte er sich nicht.

Mehr vom SPORTBUZZER

Laut Sport Bild soll BVB-Trainer Lucien Favre erst kurz nach Saisonstart die neue Rangordnung bekanntgeben haben. Seine Entscheidung: Hummels löst Akanji als dritten Kapitän ab, der Mannschaftsrat besteht nur noch aus fünf statt sechs Spielern. Eigentlich sollte dazu neben Reus, Piszczek, Hummels und Axel Witsel auch Akanji zählen. Doch der 24-Jährige trat angeblich nach Favres Entscheidung direkt zurück.

BVB-Star Akanji will sich auf Nationalmannschaft konzentrieren

Für Akanji sei das Thema um den Mannschaftsrat und Hummels abgehakt: "Mein Fokus liegt bei der Nati", erklärte der Verteidiger vor den Spielen gegen Irland (Donnerstag) und Gibraltar (Sonntag).

Hier abstimmen: Wird der BVB Deutscher Meister?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt