03. September 2019 / 23:13 Uhr

Bericht: Unfall im Training - BVB-Star Mario Götze bricht sich Nase 

Bericht: Unfall im Training - BVB-Star Mario Götze bricht sich Nase 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Götze soll sich laut Bericht der Bild wegen seines Nasenbruchs sogar eine spezielle Maske anfertigen lassen haben.
Mario Götze soll sich laut Bericht der "Bild" wegen seines Nasenbruchs sogar eine spezielle Maske anfertigen lassen haben. © imago images / DeFodi
Anzeige

Pech für Mario Götze: Der Weltmeister von 2014, der bei Borussia Dortmund in dieser Bundesliga-Saison bisher nur zwölf Minuten zum Einsatz gekommen ist, soll sich laut einem Bericht der "Bild" die Nase gebrochen haben. Der Trainings-Unfall liege aber schon etwas länger zurück.

Anzeige
Anzeige

Zwei Spiel-Einsätze, zweimal eingewechselt, 23 Minuten auf dem Platz. Das ist die Pflichtspiel-Bilanz von Mario Götze in der aktuellen Saison. Seit seinem Kurzauftritt beim 5:1-Auftaktsieg gegen den FC Augsburg Mitte August hat der Weltmeister von 2014 kein Pflichtspiel mehr für Borussia Dortmund absolviert - und jetzt ist Götze laut eines Berichts der Bild auch noch verletzt. So habe er sich im Training in der vergangenen Woche die Nase gebrochen. Deshalb soll er bei der 1:3-Niederlage gegen Union Berlin mit einer Maske auf der Bank gesessen haben.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

BVB-Star Götze lässt sich wegen gebrochener Nase Carbon-Maske anfertigen - und spielt nicht

Wie die Zeitung berichtet habe sich Götze die Maske aus Carbon speziell für das Berlin-Spiel anfertigen lassen - zum Einsatz kam der ehemalige deutsche Nationalspieler allerdings nicht. Fans rätselten bereits über die geschwollene Götze-Nase. Offiziell machte der BVB die Verletzung ihres Stars allerdings bis heute nicht.

Mehr vom SPORTBUZZER

Zuletzt machten immer wieder Gerüchte über einen BVB-Abgang von Götze nach dieser Saison die Runde. Sollten sich Götze und der BVB nicht auf einen neuen Vertrag einigen, könnte der 63-malige Nationalspieler den Klub nach der Saison ablösefrei verlassen. Wie die Bild am Sonntag im August berichtete, sei der BVB zwar an einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Offensivallrounder interessiert - allerdings nur zu veränderten Konditionen. So soll Götze derzeit angeblich zehn Millionen Euro pro Saison verdienen. Die Dortmunder seien künftig nur noch zu Gehaltszahlungen in Höhe von acht Millionen bereit, schrieb das Blatt.

Hier abstimmen: Wird der BVB mit Mario Götze Deutscher Meister?

Mehr anzeigen