15. März 2019 / 19:53 Uhr

Sorgen beim BVB: Auch Mario Götze und Paco Alcacer fallen gegen Hertha aus

Sorgen beim BVB: Auch Mario Götze und Paco Alcacer fallen gegen Hertha aus

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Lucien Favre muss gegen Hertha BSC auf Mario Götze verzichten.
Lucien Favre muss gegen Hertha BSC auf Mario Götze verzichten. © imago/Sven Simon
Anzeige

Nicht nur Axel Witsel fehlt BVB-Trainer Lucien Favre gegen Hertha BSC. Im Olympiastadion muss der Schweizer auch auf zwei Offensivstars verzichten.

Anzeige
Anzeige

Die Operation Bayern-Jagd droht schon zum Start gehörig ins Stocken zu geraten. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten müssen Borussia Dortmund und Trainer Lucien Favre im schwierigen Auswärtsspiel bei Hertha BSC (Samstag, 18.30 Uhr) nicht nur wie zuvor berichtet auf die wichtige Defensivkraft Axel Witsel verzichten. Gerade in der Offensive kommt es für den Schweizer Chefcoach nun offenbar knüppeldick.

Gleich zwei Leistungsträger fallen demnach in Berlin aus: Mario Götze und Paco Alcacer fehlten beim Abflug am Freitagabend, haben die Reise in die Hauptstadt gar nicht angetreten. Sowohl der seit Wochen überragende Götze als auch Spanien-Stürmer Alcacer verletzten sich im Abschlusstraining des BVB. Die Dortmunder haben bislang noch keine Informationen über die Schwere der Verletzungen herausgegeben.

Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars

Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! Zur Galerie
Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! ©
Anzeige

Löw über Nichtnominierung von Götze: „Haben gute Möglichkeiten“

Für Götze ist es der zweite bittere Rückschlag innerhalb von wenigen Stunden. Am Mittag hatte Bundestrainer Joachim Löw überraschend auf die Nominierung des wiedererstarkten Weltmeisters für die Länderspiele gegen Serbien und die Niederlande verzichtet. „Auf der offensiven Position haben wir – so wie im Moment auch auf der Halbposition – gute Möglichkeiten mit jungen Spielern, mit denen ich sehr zufrieden bin“, sagte Löw in Frankfurt.

Götze hatte sich zuletzt bei Borussia Dortmund in verbesserter Verfassung gezeigt. „Ich habe registriert, dass Mario Götze sehr gut gespielt hat“, sagte Löw. Für die jetzt anstehenden Spiele im März sei der WM-Endspieltorschütze von 2014 aber „kein Thema“. Sein bisher letztes von 63 Länderspielen hat Götze im November 2017 bestritten.

Hier abstimmen: BVB oder Bayern – wer wird Meister?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt