10. Dezember 2019 / 23:55 Uhr

BVB-Star Mats Hummels erklärt Umstellungen: So hat uns Lucien Favre wieder stark gemacht

BVB-Star Mats Hummels erklärt Umstellungen: So hat uns Lucien Favre wieder stark gemacht

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der vor zweieinhalb Wochen noch umstrittene BVB-Trainer Lucien Favre im Kreis seiner Spieler
Der vor zweieinhalb Wochen noch umstrittene BVB-Trainer Lucien Favre im Kreis seiner Spieler © (c) Copyright 2019, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Anzeige

Nach dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League hat Abwehrchef Mats Hummels ein Loblied auf BVB-Trainer Lucien Favre angestimmt. Er erklärt, was und wie sich der Schweizer zuletzt verändert hat.

Anzeige
Anzeige

Lucien Favre wackelte und wankte. Der Schweizer schien bei Borussia Dortmund nur noch ein Trainer auf Zeit zu sein. 0:4 beim FC Bayern, eine desolate Hälfte beim 3:3 gegen Aufsteiger SC Paderborn. Selbst das Bekenntnis von BVB-Boss Hans-Joachim Watzke zum Coach wirkte vor rund zweieinhalb Wochen noch wie ein Ultimatum. Doch Favre liefert, schaffte die Wende. Den Siegen in der Bundesliga bei Hertha BSC (2:1) und gegen Fortuna Düsseldorf (5:0) folgte am Dienstagabend der fast nicht mehr für möglich gehaltene Einzug ins Achtelfinale der Champions League. Kein Wunder, dass der Trainer nach dem 2:1 (1:1) gegen Slavia Prag ein dickes Sonderlob einheimste.

Mehr zur Champions League

"Generell ist er in den letzten Wochen emotionaler und energischer geworden. Er hat überall etwas draufgelegt, in der Ansprache im Training – und uns auf den richtigen Weg gebracht", sagte Abwehrchef Mats Hummels bei DAZN: "Die Umstellung hat uns gut getan. Das Pressing ist viel besser. Da hat er die richtigen Maßnahmen ergriffen." In der öffentlichen Wahrnehmung galt der Ex-Nationalspieler lange als Kritiker Favres, schon zuletzt hatte Hummels dies aber bereits zurechtgerückt und etwaige Differenzen mit dem Trainer als "Quatsch" bezeichnet.

BVB in der Einzelkritik: Die Noten zum Spiel gegen Slavia Prag

Borussia Dortmund hat das Achtelfinale der Champions League mit einem Sieg gegen Slavia Prag erreicht. Alle BVB-Spieler in der Einzelkritik. Zur Galerie
Borussia Dortmund hat das Achtelfinale der Champions League mit einem Sieg gegen Slavia Prag erreicht. Alle BVB-Spieler in der Einzelkritik. ©

Champions League: Diese Teams sind bereits für die K.-o.-Phase qualifiziert

Der SPORTBUZZER zeigt, welche Teams sich schon für die KO-Phase der Champions League qualifiziert haben. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER zeigt, welche Teams sich schon für die KO-Phase der Champions League qualifiziert haben. ©

Tatsächlich scheint es zwischen Team und Trainer zu stimmen. Nach dem Abpfiff am Dienstag feierte Favre gemeinsam mit seinem Spielern, machte vor dem Fanblock des BVB die "La Ola" und betonte anschließend bei Sky: "Wir haben alle gemeinsam gewonnen." Ein Satz, der dem Coach jedoch nicht genügte, um die Geschlossenheit beim BVB herauszuarbeiten. Also ergänze er: "Alle. Ohne Ausnahme. Alle." Auf Nachfrage richtete er auch ein paar Worte an seine Kritiker: "Die Kritik interessiert mich nicht. Wenn sie konstruktiv ist, bin ich aber ein sehr offener Mensch."