23. September 2019 / 15:49 Uhr

BVB-Star Hummels nach Verletzung kämpferisch: "Versuche es bis Samstag zu schaffen"

BVB-Star Hummels nach Verletzung kämpferisch: "Versuche es bis Samstag zu schaffen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mats Hummels musste im Spiel gegen Eintracht Frankfurt verletzt ausgwechselt werden.
Mats Hummels musste im Spiel gegen Eintracht Frankfurt verletzt ausgwechselt werden. © imago images/Eibner
Anzeige

Mats Hummels hat sich nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung im Spiel gegen Eintracht Frankfurt zu seinem Gesundheitszustand geäußert. Der Rückkehrer will schon gegen Werder Bremen wieder auf dem Platz stehen.

Anzeige
Anzeige

Abwehr-Chef Mats Hummels will nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung beim Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt schon bald wieder auf dem Platz stehen. "Leider nur ein Punkt für uns gestern. Ich versuche es bis Samstag wieder zu schaffen, ob es klappt wird sich aber erst in ein paar Tagen zeigen", erklärte der Spieler via Twitter.

Ein offizielles Statement zur Verletzung gab es von Seiten des Vereins nicht. Um eine schwerwiegende Verletzung handelt es sich aber offenbar nicht. Hummels musste beim ohnehin schon bitteren 2:2 in Frankfurt in der 63. Minute ausgewechselt werden. Zuvor hatte er sich vor Schmerzen immer wieder an Hüfte und Rücken gegriffen.

Glaubt man den Worten des ehemaligen Nationalspieler so ist ein Einsatz am Samstag im Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen möglich. Die Bild berichtet, steht ein Mitwirken im nächsten Heimspiel aber auf der Kippe. Am Mittwoch darauf muss der BVB in der Champions League zum Auswärtsspiel bei Slavia Prag reisen.

"Es gibt noch keine Diagnose, er hatte Probleme am Rücken, konnte sich nicht mehr drehen", hatte Trainer Lucien Favre die Probleme des erfahrenen Verteidigers nach dem Spiel am Sonntag beschrieben. Für Hummels war Dan-Axel Zagadou in die Partie gekommen.

Der BVB in der Einzelkritik gegen Eintracht Frankfurt

Borussia Dortmund hat gegen Eintracht Frankfurt wichtige Punkte aus der Hand gegeben. Die Einzelkritik zum 2:2 im Überblick. Zur Galerie
Borussia Dortmund hat gegen Eintracht Frankfurt wichtige Punkte aus der Hand gegeben. Die Einzelkritik zum 2:2 im Überblick. ©
Anzeige
Mehr zum BVB

Hummels zuletzt gegen Leverkusen und Barcelona in Top-Form

Die Sorgen beim BVB waren insbesondere deswegen groß, weil sich Hummels zuletzt in Top-Form präsentiert hatte. Sowohl beim 4:0 gegen Bayer Leverkusen als auch beim 0:0 zum Champions-League-Auftakt gegen den FC Barcelona lieferte er überzeugende Vorstellungen ab. Nach seiner Auswechslung in Frankfurt verlor der BVB zudem den Faden in der Defensive.

Zahlreiche Beobachter hatten aufgrund der Leistungen bereits auf ein Nationalmannschafts-Comeback des von Joachim Löw eigentlich ausgemusterten Innenverteidigers gedrängt. Auch Favre und BVB-Sportdirektor Michael Zorc machten sich angesichts der jüngsten Auftritte des Routiniers öffentlich beim Bundestrainer für Hummels stark.

#GABFAF-AKTION: Robben, van Persie, Lasogga, Jansen, Jarolim, de Jong & Co. - Trikot mit allen Autogrammen vom van-der-Vaart-Abschied hier gewinnen.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt