05. Februar 2019 / 23:42 Uhr

BVB in Noten: Die Einzelkritik zur Pokal-Pleite gegen Werder Bremen

BVB in Noten: Die Einzelkritik zur Pokal-Pleite gegen Werder Bremen

Felix Meininghaus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Borussia Dortmund ist raus: Der BVB unterlag im DFB-Pokal-Achtelfinale nach einem irren Spiel im Elfmeterschießen gegen Werder Bremen. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, welche Spieler gut in Form waren - und wer nicht.
Borussia Dortmund ist raus: Der BVB unterlag im DFB-Pokal-Achtelfinale nach einem irren Spiel im Elfmeterschießen gegen Werder Bremen. Der SPORTBUZZER zeigt, welche Spieler gut in Form waren - und wer nicht. © imago/Montage
Anzeige

Was für ein intensives Spiel! Borussia Dortmund verliert im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Werder Bremen und verpasst nach der dritten Verlängerung der Saison die Runde der letzten Acht. Der SPORTBUZZER zeigt die Noten der BVB-Stars.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund hat es spannend gemacht - und sich im DFB-Pokal verpokert: Der Spitzenreiter der Bundesliga unterlag im Achtelfinale dem Liga-Konkurrenten Werder Bremen nach Elfmeterschießen mit 5:7 (3:3, 1:1) und muss nach der dritten Pokal-Verlängerung in Folge (!) einen herben Rückschlag in einer eigentlich überragenden Saison verkraften. Anders Werder: Die Bremer von Trainer Florian Kohfeldt belohnte sich für eine engagierte Leistung gegen den Liga-Spitzenreiter im Signal Iduna Park und steht auch dank seiner Comeback-Qualitäten verdient im Viertelfinale.

Für den SPORTBUZZER hat Reporter Felix Meininghaus die Partie in Dortmund verfolgt - er zeigt in seiner Einzelkritik, wie die BVB-Spieler um Marco Reus, Ersatzkeeper Eric Oelschlägel und Torschütze Christian Pulisic gegen Werder Bremen in Form waren. Klickt Euch durch!

BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Pokal-Krimi gegen Werder Bremen

Borussia Dortmund ist raus: Der BVB unterlag im DFB-Pokal-Achtelfinale nach einem irren Spiel im Elfmeterschießen gegen Werder Bremen. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, welche Spieler gut in Form waren - und wer nicht. Zur Galerie
Borussia Dortmund ist raus: Der BVB unterlag im DFB-Pokal-Achtelfinale nach einem irren Spiel im Elfmeterschießen gegen Werder Bremen. Der SPORTBUZZER zeigt, welche Spieler gut in Form waren - und wer nicht. ©
Anzeige
LESENSWERT

Der BVB musste ab der Halbzeit ohne Superstar Marco Reus auskommen, der unmittelbar zuvor mit einem überragenden Freistoß den Ausgleichstreffer erzielt hatte. In der fünften Minute schoss Milos Rashica das 1:0 für Bremen nach einem Kruse-Freistoß.

Pulisic und Pizarro treffen: Offener Schlagabtausch in der Verlängerung

Ein erneuter Schlagabtausch folgte in der Verlängerung, die an Spannung kaum zu überbieten war. Erst schien Christian Pulisic (105.) alles für den BVB klargemacht zu haben, doch dann kam die eingewechselte Werder-Legende Claudio Pizarro (108.) mit einer sensationellen Bewegung zum erneuten Ausgleich. Wieder war am BVB, vorzulegen: Achraf Hakimi (113.) schoss das 3:2 und entschied die Partie scheinbar, aber wieder hatte Werder eine Antwort: Harnik (119.) führte das Elfmeterschießen bei - in dem die Bremer einfach abgezockter waren als die Gastgeber.

Mehr zum BVB

Trainer Lucien Favre musste überraschend seinen dritten Torwart Eric Oelschlägel aufstellen, nachdem sich sowohl Stammtorwart Roman Bürki als auch Ersatzmann Marwin Hitz erkrankt abgemeldet hatten. Außerdem fehlten dem BVB Youngster Jadon Sancho (ebenfalls Infekt) und Ex-Kapitän Marcel Schmelzer.


Hier bewerten: Die BVB-Stars im Pokal gegen Werder Bremen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt