02. August 2019 / 11:29 Uhr

Transfer von Patrik Schick vor Abschluss? BVB angelt sich offenbar Stürmer von AS Rom

Transfer von Patrik Schick vor Abschluss? BVB angelt sich offenbar Stürmer von AS Rom

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Patrik Schick steht wohl vor einem Wechsel zum BVB.
Patrik Schick steht wohl vor einem Wechsel zum BVB. © Getty Images
Anzeige

Laut italienischen Medienberichten steht der Transfer von Patrik Schick zu Borussia Dortmund kurz vor dem Abschluss. Demnach seien nur noch Kleinigkeiten zu klären - beim BVB soll er das Sturmzentrum neben Paco Alcácer besetzen.  

Anzeige
Anzeige

Der BVB angelt sich offenbar einen neuen Stürmer. Nachdem bekannt wurde, dass der vom Vizemeister umworbene Moise Kean wohl vor einem Wechsel zum FC Everton steht, sind die Gerüchte um Patrik Schick wieder aufgekommen. Wie die italienische Sportzeitung Corriere dello Sport berichtet, steht der Stürmer der AS Roma unmittelbar vor einer Unterschrift bei Borussia Dortmund - nur noch letzte Details seien demnach zu klären. Ob es sich um eine Leihe oder einen Kauf handelt, sei nicht bekannt.

Das sind die Rekordtransfers des BVB

Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? Zur Galerie
Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? ©
Anzeige

Zuvor berichtete der Kicker, dass der BVB ein Auge auf den tschechischen Stürmer geworfen haben soll. Für die Roma erzielte er in seinen 68 Ligaspielen bisher acht Tore und bereitete drei Treffer vor. Der 1,90 Meter große Offensivmann kann im Sturmzentrum, aber auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden. Der Wert des Spielers wird von transfermarkt.de auf rund 15 Millionen Euro taxiert.

Mehr vom SPORTBUZZER

BVB-Geschäftsführer Watzke sieht keinen Bedarf an neuen Stürmern

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke machte zuletzt allerdings deutlich, dass der BVB keinen akuten Bedarf an einem neuen Stürmer habe. "Ich habe das Gefühl, dass wir einen gelernten Mittelstürmer haben. Und damit haben wir genauso viele gelernte Mittelstürmer wie Bayern München, nämlich einen. Paco Alcácer hat ja jetzt in den Testspielen auch immer getroffen. Ehrlich gesagt verstehe ich die ganze Diskussion nicht", sagte der BVB-Geschäftsführer am Ende der sechstägigen USA-Reise des Bundesligisten den Ruhr Nachrichten.

In einem Interview mit der Bild machte BVB-Sportdirektor Michael Zorc vor knapp einem Monat eine Andeutung, weiterhin Ausschau nach neuen Transfers zu halten. "Wir fühlen uns mit dem Kader sehr wohl, halten aber die Augen offen für den Fall, dass es noch die Möglichkeit zum Optimieren gibt." Mit Mats Hummels, Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz hat der BVB bereits vier millionenschwere Transfers getätigt. Dazu zog der Klub noch die Kaufoption für Barca-Leihgabe Alcácer.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt