21. November 2019 / 09:33 Uhr

Bericht: Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang wartet auf Angebot des FC Barcelona

Bericht: Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang wartet auf Angebot des FC Barcelona

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Arsenal-Star Pierre-Emerick Aubameyang soll sich mit einem Wechsel zum FC Barcelona beschäftigen.
Arsenal-Star Pierre-Emerick Aubameyang soll sich mit einem Wechsel zum FC Barcelona beschäftigen. © dpa/Montage
Anzeige

Pierre-Emerick Aubameyang liebäugelt offenbar mit einem Wechsel zum FC Barcelona. Der Ex-Spieler von Borussia Dortmund zögert wohl daher mit einer Vertragsverlängerung beim FC Arsenal.

Anzeige

Der Vertrag von Pierre-Emerick Aubameyang läuft beim FC Arsenal noch bis Sommer 2021. Ganz zufrieden scheint der Ex-Spieler von Borussia Dortmund in London nicht zu sein. Wie französische und englische Medien berichten, hofft der 30-jährige Gabuner auf ein Angebot des FC Barcelona. Laut des französischen Portals Le 10 Sport zögert Aubameyang nach einem Angebot seines aktuellen Klubs noch.

Anzeige
Mehr vom SPROTBUZZER

Aubameyang wurde schon häufiger mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Bereits im Sommer 2017 soll sich der Angreifer bei den Katalanen angeboten haben. Angeblich wandte sich der Gabuner, der damals noch bei Borussia Dortmund unter Vertrag stand, sogar direkt an Barca-Präsident Josep Maria Bartomeu - ein Wechsel kam aber nicht zustande.

Emery erklärt: Deshalb ist Aubameyang der neue Arsenal-Kapitän

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Jetzt wolle der 30-Jährige erst noch abwarten, ob der FC Arsenal in dieser Spielzeit die Qualifikation für die Champions League schafft. Insgeheim hoffe er aber auf ein Angebot aus Barcelona. Laut Le 10 Sport will der spanische Meister einen Konkurrenten für Torjäger Luis Suarez verpflichten. Von Aubameyang sei man aufgrund der hohen Trefferquote überzeugt - der Gabuner erzielte in dieser Saison bereits acht Tore in zwölf Premier-League-Spielen.