12. Januar 2019 / 07:31 Uhr

Neuer Linksverteidiger für BVB: Dortmund wohl an Atalantas Gosens interessiert

Neuer Linksverteidiger für BVB: Dortmund wohl an Atalantas Gosens interessiert

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Robin Gosens könnte beim BVB zum Erbe von Linksverteidiger Marcel Schmelzer werden.
Robin Gosens könnte beim BVB zum Erbe von Linksverteidiger Marcel Schmelzer werden. © 2018 Getty Images
Anzeige

Borussia Dortmund möchte den Kader vor der Rückrunde gezielt verstärken und ist offenbar an Robin Gosens von Atalanta Bergamo interessiert. Der Linksverteidiger könnte zum Erbe von Marcel Schmelzer werden.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund ist auf dem besten Weg zur ersten Meisterschaft seit sieben Jahren. Im Winter möchte der Bundesliga-Spitzenreiter daher nur gezielt nachbessern, um den Kader im Endspurt um den Titel zu verstärken. Der Deal mit Innenverteidiger Leonardo Balerdi steht offenbar kurz vor dem Abschluss, doch damit sind die Planungen für die Defensive wohl noch nicht durch: Wie Sky Sport Italia berichtet, steht auch Linksverteidiger Robin Gosens auf dem Wunschzettel des BVB.

Transfers: Die Winter-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2018/19

Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Wechsel im Januar. Zur Galerie
Alphonso Davies, Amadou Haidara und Sebastian Rode - nur drei Transfers, die Bundesliga-Klubs in diesem Winter getätigt haben. Der SPORTBUZZER zeigt die Wechsel im Januar. ©
Anzeige

Der 24-Jährige verließ seine Heimat Emmerich schon früh und entschied sich für eine fußballerische Ausbildung in der Niederlande. Im Sommer 2017 wagte der Abwehrspieler dann den Schritt in die Serie A und wechselte zu Atalanta Bergamo. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten konnte sich Gosens bei den Lombarden etablieren und ist in der laufenden Saison Stammkraft in Bergamo.

Mehr zum BVB

Gosens könnte beim BVB eine Lücke auf der linken Abwehrseite schließen. Dort steht mit Marcel Schmelzer nur ein etatmäßiger Linksverteidiger zur Verfügung. Zuletzt konnte der Veteran aber nicht mehr überzeugen und musste Youngster Achraf Hakimi weichen. Der marokkanische Nationalspieler ist allerdings ursprünglich auf der rechten Seite beheimatet und könnte langfristig Lukasz Piszczek ersetzen.

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt