19. Juni 2019 / 14:45 Uhr

BVB gibt Rückennummern von Julian Brandt, Thorgan Hazard & Co. bekannt – Schürrle geht leer aus

BVB gibt Rückennummern von Julian Brandt, Thorgan Hazard & Co. bekannt – Schürrle geht leer aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Zugang Julian Brandt erhält die Rückennummer 19
BVB-Zugang Julian Brandt erhält die Rückennummer "19" © (c) BVB/Borussia Dortmund GmbH & Co
Anzeige

Borussia Dortmund hat seine Zugänge Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz mit Rückennummern ausgestattet. Andre Schürrle, Shinji Kagawa & Co. gehen leer aus. Das alte Trikot von Mats Hummels liegt schon bereit.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund hat die Rückennummern seiner prominenten Zugänge Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz bekannt gegeben. Brandt, der für 25 Millionen Euro von Bayer Leverkusen kam und dort mit der 10 aufgelaufen war, erhält beim BVB das Hemd mit der 19. Der für 25,5 Millionen von Borussia Mönchengladbach verpflichtete Hazard muss in Dortmund ebenfalls auf die 10, die beim BVB weiter Mario Götze innehat, verzichten. Der belgische Nationalspieler entschied sich für die 23. Der bisherige Hoffenheimer Schulz, für den eine Ablöse in Höhe von 25,5 Millionen fällig war, bekommt bei der Borussia die 14. Bei der TSG war er mit der 16 aufgelaufen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Beim Personal, das bereits in der vergangenen Saison in Dortmund unter Vertrag stand und mit dem der Klub auch weiterhin plant, gab es nur eine Veränderung. Mo Dahoud, dessen 19 an Brandt geht, trägt künftig die 8 auf dem Trikot. Keine Nummern erhielten die zuletzt verliehenen Profis um Andre Schürrle, Shinji Kagawa und Sebastian Rode, denen der Klub bereits einen Vereinswechsel nahelegte.

Das sind die Rekordtransfers des BVB

Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? Zur Galerie
Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? ©
Anzeige

Hummels-Rückennummer bleibt frei

Übrigens: Bei der Vergabe der Rückennummer erhielt kein Profi das Trikot mit der "15" - was sich wahrscheinlich zeitnah ändern dürfte. Der BVB machte am Mittwoch den Transfer von Mats Hummels perfekt. Der Ex-Nationalspieler, der vom FC Bayern zurückkehrt, hatte diese Nummer in seiner ersten Zeit bei der Borussia von 2008 bis 2016 stets getragen. Ob er sie nun wieder übernimmt, wurde zunächst nicht bestätigt.

Was ist für den BVB in der Bundesliga-Saison 2019/2020 drin? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf Trikotsatz + gratis Fußballtasche! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt