26. Oktober 2019 / 17:26 Uhr

Schalke und BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Revierderby

Schalke und BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Revierderby

Arnulf Beckmann und Felix Meininghaus
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Intensiv geführt wurde das Revierderby zwischen Schalke 04 und dem BVB. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, welche Spieler gut drauf waren - und wer nicht.
Intensiv geführt wurde das Revierderby zwischen Schalke 04 und dem BVB. Der SPORTBUZZER zeigt, welche Spieler gut drauf waren - und wer nicht. © imago images/Mika Volkmann
Anzeige

Das Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund war ein zähes Ringen, in denen das Aluminium den BVB mehrfach rettete. Der SPORTBUZZER zeigt, welche Spieler von S04 und BVB gut in Form waren - und wer sich in den kommenden Wochen steigern muss.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund hat auch im prestigeträchtigen Revierderby beim FC Schalke 04 nicht den Weg aus der Krise gefunden. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre kam am Samstag im 95. Bundesliga-Duell der Rivalen zu einem glücklichen 0:0 und konnte erneut keine Meisterschaftsansprüche untermauern. Vor 62.271 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena war Schalke über weite Strecken das bessere Team, nutzte aber seine Chancen nicht und scheiterte zweimal am Aluminium. Für BVB-Coach Favre dürfte das Arbeiten in den nächsten Wochen nicht leichter werden.

Mehr zum Revierderby

BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Revierderby gegen Schalke

BVB-Trainer Lucien Favre gibt Achraf Hakimi im Revierderby gegen Schalke 04 Anweisungen. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, welche BVB-Profis gut in Form waren - und wer nicht. Zur Galerie
BVB-Trainer Lucien Favre gibt Achraf Hakimi im Revierderby gegen Schalke 04 Anweisungen. Der SPORTBUZZER zeigt, welche BVB-Profis gut in Form waren - und wer nicht. ©

FC Schalke 04 in Noten: Die Einzelkritik zum Revierderby gegen den BVB

Der FC Schalke 04 hat im Revierderby gegen den BVB eine gute Leistung gezeigt. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt, welche S04-Profis besonders gut in Form waren. Zur Galerie
Der FC Schalke 04 hat im Revierderby gegen den BVB eine gute Leistung gezeigt. Der SPORTBUZZER zeigt, welche S04-Profis besonders gut in Form waren. ©

Drei Tage nach dem 0:2 in der Champions League in Mailand musste der BVB ohne Stammkeeper Roman Bürki auskommen, der wegen eines grippalen Infekts von seinem Schweizer Landsmann Marwin Hitz vertreten wurde. Dafür rückte der genesene Kapitän Marco Reus wieder in die Startelf. Und Mario Götze durfte erstmals seit Anfang Oktober wieder von Beginn an ran, blieb aber bis zu seiner Auswechslung in der 57. Minute blass. Insgesamt baute Favre sein Team nach der Mailand-Partie auf fünf Positionen um. Besser wurde es dadurch nicht.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus aller Welt