09. Mai 2021 / 16:26 Uhr

BVB-Schock vor DFB-Pokalfinale: Torwart Marwin Hitz fällt verletzt aus

BVB-Schock vor DFB-Pokalfinale: Torwart Marwin Hitz fällt verletzt aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Keeper Marwin Hitz hat sich gegen RB Leipzig eine Knieverletzung zugezogen.
BVB-Keeper Marwin Hitz hat sich gegen RB Leipzig eine Knieverletzung zugezogen. © IMAGO/UWE KRAFT
Anzeige

Borussia Dortmunds Nummer eins Marwin Hitz hat sich im Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig schwerer am Knie verletzt. Sein Einsatz im Saison-Endspurt des BVB, inklusive Pokalfinale, kann ausgeschlossen werden.

Anzeige

Bittere Diagnose für BVB-Keeper Marwin Hitz: Die Nummer eins aus der Schweiz im Tor von Borussia Dortmund hat sich im Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig (3:2) laut offizieller BVB-Mitteilung einen Kapselriss im rechten Knie zugezogen. Über die Ausfallzeit des Torwarts machte der Klub keine Angaben. Es dürfte angesichts der Verletzung jedoch unrealistisch sein, dass Hitz in dieser Saison nochmal spielen wird. Damit fiele der Keeper auch im DFB-Pokalfinale gegen Leipzig am kommenden Donnerstag aus.

Anzeige

BVB hofft auf Haaland-Comeback

Hitz war in der zweiten Halbzeit gegen RB durch seinen Landsmann Roman Bürki ersetzt worden. Zuvor hatte er sich bei einer Parade das Knie verdreht. Bürki verlor seinen Stammplatz Anfang des Jahres und bekommt nun weitere Chancen, sich zu beweisen. Laut Medienberichten soll er den BVB im Sommer verlassen dürfen.

Dagegen kann der BVB auf ein Comeback von Erling Haaland hoffen. Laut Trainer Edin Terzic macht der norwegische Torjäger, der aufgrund einer Oberschenkelblessur in den beiden vergangenen Partien gegen Kiel (5:0) und Leipzig gefehlt hatte, gesundheitliche Fortschritte. "Es hat sich eine Menge Flüssigkeit gebildet und diese Flüssigkeit hat immer wieder zu Schmerzen geführt. Wir merken aber, dass die Flüssigkeit immer weniger wird", sagte Terzic. "Wir hoffen, dass er Anfang oder Mitte nächster Woche wieder ins Mannschaftstraining zurückkommen kann und dann eine Option fürs Pokalfinale ist."