10. Dezember 2019 / 22:55 Uhr

Dank Julian Brandt und Barcelona: BVB erreicht Achtelfinale der Champions League

Dank Julian Brandt und Barcelona: BVB erreicht Achtelfinale der Champions League

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dank eines Treffers von Julian Brandt und Schützenhilfe des FC Barcelona. Borussia Dortmund steht im Achtelfinale der Champions League.
Dank eines Treffers von Julian Brandt und Schützenhilfe des FC Barcelona. Borussia Dortmund steht im Achtelfinale der Champions League. © dpa
Anzeige

Borussia Dortmund hat sich ins Achtelfinale der Champions League gezittert. Der BVB kam gegen Slavia Prag zu einem knappen Erfolg und profitierte zudem von der Schützenhilfe, des FC Barcelona in der Partie bei Inter Mailand.

Anzeige
Anzeige

Dank des Siegtreffers von Julian Brandt und der Schützenhilfe des FC Barcelona hat Borussia Dortmund auf der Zielgeraden der Gruppenphase doch noch das Achtelfinale der Champions League erreicht. Der BVB gewann zum Abschluss der Vorrunde 2:1 (1:1) gegen Slavia Prag und profitierte davon, dass der direkte Rivale Inter Mailand zeitgleich 1:2 (1:1) gegen Barca verlor. Die Katalanen ziehen damit als Sieger der Gruppe F in die Runde der letzten 16 Mannschaften ein, die Dortmunder folgen als Zweiter. Für Inter bleibt im kommenden Jahr nur noch die Teilnahme an der Europa League. Prag war schon vor den Partien am Dienstag ohne jede Chance auf ein Überwintern in Europa.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nachdem Jadon Sancho den deutschen Vizemeister auf Vorarbeit von Marco Reus schon nach zehn Minuten in Führung gebracht hatte, geriet der BVB im weiteren Spielverlauf zunächst ins Wanken. Die Folge: Tomas Soucek gelang kurz vor der Pause der Ausgleich für die Tschechen (43.). Nach dem Seitenwechsel verstärkte die Borussia dann noch einmal ihre Bemühungen und wurde durch Brandt belohnt. Der Nationalspieler traf auf Zuspiel von Sancho aus spitzem Winkel (61.).

BVB in der Einzelkritik: Die Noten zum Spiel gegen Slavia Prag

Borussia Dortmund hat das Achtelfinale der Champions League mit einem Sieg gegen Slavia Prag erreicht. Alle BVB-Spieler in der Einzelkritik. Zur Galerie
Borussia Dortmund hat das Achtelfinale der Champions League mit einem Sieg gegen Slavia Prag erreicht. Alle BVB-Spieler in der Einzelkritik. ©
Anzeige

Witsel-Vertreter Weigl sieht Gelb-Rot

Trotz der Führung mussten die Dortmunder bis zuletzt ums Weiterkommen zittern. Ein etwaiges 2:2 von Slavia oder ein zwischenzeitlich durchaus möglicher Sieg Inters gegen Barcelona hätte das Aus bedeutet. Richtig eng wurde es für den BVB in der Schlussphase gegen Prag, nachdem Julian Weigl in der 77. Minute die Gelb-Rote-Karte gesehen hatte. Der starke Torhüter Roman Bürki und seine Kollegen stemmten sich jedoch erfolgreich gegen einen weiteren Gegentreffer.

Champions League: Diese Teams sind bereits für die K.-o.-Phase qualifiziert

Der SPORTBUZZER zeigt, welche Teams sich schon für die KO-Phase der Champions League qualifiziert haben. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER zeigt, welche Teams sich schon für die KO-Phase der Champions League qualifiziert haben. ©

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt