30. März 2019 / 16:36 Uhr

BVB-Spieler Guerreiro tritt auf Taube: Vogel sorgt für Spott in Dortmund - So reagiert das Netz

BVB-Spieler Guerreiro tritt auf Taube: Vogel sorgt für Spott in Dortmund - So reagiert das Netz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Raphael Guerreiro hat im Spiel gegen Wolfsburg eine kuriose Bekanntschaft gemacht - mit einer Taube.
Raphael Guerreiro hat im Spiel gegen Wolfsburg eine kuriose Bekanntschaft gemacht - mit einer Taube. © Montag: imago images/Twitter
Anzeige

Tauben-Ärger in Dortmund: Ein Vogel im Signal-Iduna-Park beim Spiel zwischen dem BVB und VfL Wolfsburg sorgt im Netz für Wirbel. BVB-Spieler Raphael Guerreiro trat erst auf die am Spielfeldrand pickende Taube, dann irrte sie im Dortmunder Strafraum umher. So reagiert das Netz!

Anzeige
Anzeige

Ein Vogel hat in der ersten Halbzeit des Spiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Wolfsburg im Signal-Iduna-Park für Aufregung und Spott im Netz gesorgt. Eine Taube irrte in der Hälfte des BVB umher. Trauriger Höhepunkt des gefiederten Gastauftritts im Dortmunder Stadion: Nach 20 Spielminuten wollte BVB-Spieler Raphael Guerreiro den Ball kurz vor der Torauslinie klären, als er auf die auf dem Spielfeld sitzende Taube trat. Der Vogel trottete zunächst irritiert ins Toraus, kam aber nach wenigen Sekunden zurück aufs Spielfeld.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

Fußball-Fans im Netz spotten über BVB und Taube

Und die Taube, die der portugiesische Europameister von 2016 so beharkte, ließ sich die Freude, in der Nähe und im BVB-Strafraum herumzupicken, nicht nehmen. Dabei entwickelte sich der Vogel zum heimlichen Helden im Netz. Zahlreiche User, die auch von der Leistung der Dortmund-Spieler nicht beeindruckt waren, sahen in der Taube sogar den besten Akteur der ersten Hälfte. "Die Taube bisher Man of the Match", schrieb ein User. "Die Taube wandert jetzt vor dem Tor herum. Was eine unglaubliche Leistung heute", schrieb ein anderer. Dabei wurde es sogar teilweise böse: "Ich sehe mehr von der Taube als von Alcácer", so einer der vielen Kommentatoren. Am Ende war Alcácer doch besser: Er schoss den BVB per Doppelpack wieder an die Tabellenspitze der Bundesliga. Der BVB gewann mit 2:0.

Zur Halbzeit wurde die Taube schließlich vom Platz geschafft. Zuvor versuchte BVB-Keeper Roman Bürki seinen Kollegen im Tor zu verscheuchen. Doch wenig später im zweiten Spielabschnitt kam es zum Comeback der Taube, diesmal vor dem Tor von Wolfsburg-Keeper Koen Casteels. Nach beherzten Eingreifens seitens des VfL-Ersatzspielers Daniel Ginczek wurde sie schließlich erneut verscheucht.

Der SPORTBUZZER hat die besten Netzreaktionen zusammengestellt.

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt