10. August 2019 / 17:08 Uhr

Götze mit Doppelpack bei BVB-Test: Dortmund schlägt Münster bei Brandt-Comeback locker

Götze mit Doppelpack bei BVB-Test: Dortmund schlägt Münster bei Brandt-Comeback locker

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Star Mario Götze war gegen Preußen Münster Mann des Spiels. 
BVB-Star Mario Götze war gegen Preußen Münster Mann des Spiels.  © imago images / eu-images
Anzeige

Der BVB siegt weiter: Nur einem Tag nach dem souveränen Erstrunden-Erfolg im DFB-Pokal gegen den KFC Uerdingen hat die Mannschaft von Trainer Lucien Favre auch im Testspiel gegen Preußen Münster keine Schwächen offenbart. Bei den Dortmundern erhielten die gegen Uerdingen kaum oder nicht eingesetzten BVB-Akteure Spielzeit.

Anzeige
Anzeige

Zwei Spiele und zwei Siege: Borussia Dortmund hat einen Tag nach dem 2:0 (0:0)-Erfolg im DFB-Pokal gegen den KFC Uerdingen ein Testspiel gegen Preußen Münster gewonnen. Der BVB besiegte den Drittligisten am Samstag mit 4:0 (1:0). Leonardo Balerdi (24.), Dan-Axel Zagadou (76.) und Mario Götze per Doppelpack (85./87.) erzielten im Preußenstadion die Dortmunder Tore.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

BVB: Brandt sieht sich nach Startelf-Comeback "auf einem guten Weg"

BVB-Trainer Lucien Favre stellte gegen die Münsteraner im Vergleich zum DFB-Pokal-Spiel in Uerdingen eine komplett veränderte Elf auf. Einzig Achraf Hakimi, Mario Götze und Jacob Bruun-Larsen standen auch in Uerdingen schon auf dem Platz, allerdings nur für Kurzeinsätze am Ende der Partie. Mit in der Startelf gegen Preußen stand auch Neuzugang Julian Brandt, der zuletzt wegen Adduktorenproblemen pausieren musste.

Mehr zum BVB

Brandt spielte nur in der ersten Halbzeit - zog allerdings ein positives Fazit: "Mir geht’s gut, die Halbzeit für mich war sehr wichtig. Dadurch, dass ich in den letzten beiden Wochen wenig trainieren konnte, ist natürlich noch Luft nach oben", sagte der BVB-Neuzugang, der den Fans Mut machte: "Ich bin auf einem guten Weg."

So spielte der BVB gegen Münster: Oelschlägel - Schmelzer, Zagadou, Balerdi, Hakimi - Dahoud, Delaney, Wolf (66. Gomez), Brandt (46. Raschl), Bruun Larsen - Götze

Hier abstimmen: Wird der BVB in dieser Saison Meister?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt