09. Januar 2019 / 06:25 Uhr

Bericht: BVB will Thorgan Hazard für 42 Millionen Euro aus Gladbach holen

Bericht: BVB will Thorgan Hazard für 42 Millionen Euro aus Gladbach holen

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Galdbachs Thorgan Hazard soll im Fokus von Borussia Dortmund stehen.
Galdbachs Thorgan Hazard soll im Fokus von Borussia Dortmund stehen. © Getty Images/Montage
Anzeige

Die spektakulärste Personalie präsentierte in diesem Winter Borussia Dortmund mit dem Verkauf von Christian Pulisic, der im Sommer für 64 Millionen Euro zum FC Chelse wechselt. Das Geld soll schon fest verplant sein: Für Boca-Talent Leonardo Balerdi und Gladbach-Star Thorgan Hazard.

Anzeige
Anzeige

Hat der BVB die 64 Millionen Euro vom Pulisic-Transfer bereits fest verplant? Wie die Bild berichtet, soll neben Abwehrtalent Leonardo Balerdi aus Argentinien auch Gladbach-Star Thorgan Hazard kommen.

Die großen Personalprobleme in der Defensive schüren die Gerüchte über das steigende Interesse des BVB an einer Verpflichtung von Leonardo Balerdi. Der 19-Jährige soll für rund 15 Millionen Euro nach Dortmund kommen. Allerdings könnte Balerdi kurzfristig kaum helfen. Schließlich hat er bisher lediglich fünf Spiele für Boca bestritten und gilt deshalb eher als Transfer für die Zukunft. Ein anderer Wunsch-Transfer verspricht schnelle Hilfe ab Sommer.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Dede, Andreas Möller, Márcio Amoroso und Stéphane Chapuisat heute? ©
Anzeige

Hazard: "Dortmund und Bayern sind zwei sehr große Klubs"

Thorgan Hazard steht bei Borussia Mönchengladbach nur noch bis Sommer 2020 unter Vertrag und soll an einer Verlängerung nicht interessiert sein. Jetzt soll der BVB die Verhandlungen mit dem 25-Jährigen aufgenommen haben. Nach Bild-Informationen liegt die Ablösesumme bei 42 Millionen Euro. "Vielleicht! Dortmund und Bayern sind zwei sehr große Klubs. Der BVB spielt im Moment sehr guten Fußball, die Bayern wollen zurück an die Spitze. Aber ich kann im Moment nicht viel mit anderen Klubs reden, denn ich habe mit Manager Max Eberl besprochen, mich in der Rückrunde komplett auf Gladbach zu fokussieren“, wird Hazard zitiert.

Mehr zum BVB

Eberl kämpft um den Verbleib von Thorgan Hazard. Der Belgier, der seit 2014 bei Borussia angestellt ist, spielt seine bislang wohl beste Saison und zählt mit 15 Scorerpunkten (9 Tore/6 Vorlagen) zu den sechs effektivsten Offensivspielern der Bundesliga. "Wir wollen nach wie vor mit Thorgan verlängern und ich habe ihn da auch noch nicht aufgegeben", erklärte Eberl. Der Klub habe mit Hazards Vater bereits im November über eine Vertragsverlängerung gesprochen. Weitere Gespräche sollen folgen.


Hier abstimmen: Soll Hazard zum BVB wechseln?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt