27. August 2019 / 12:01 Uhr

Schock-Nachricht für den BVB: Neuzugang Thorgan Hazard fällt mehrere Wochen aus 

Schock-Nachricht für den BVB: Neuzugang Thorgan Hazard fällt mehrere Wochen aus 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thorgan Hazard war gerade erst von Borussia Mönchengladbach zum BVB gewechselt. 
Thorgan Hazard war gerade erst von Borussia Mönchengladbach zum BVB gewechselt.  © imago images / eu-images
Anzeige

Bittere Nachrichten für Borussia Dortmund: Der BVB muss mehrere Wochen auf seinen Neuzugang Thorgan Hazard verzichten. Beim 3:1-Sieg gegen den 1. FC Köln zog sich der Belgier eine Verletzung an den Rippen zu. 

Anzeige
Anzeige

Was zunächst nur befürchtet wurde, ist nun bittere Gewissheit. Wie der BVB auf seinem offiziellen Twitter-Kanal bestätigte, muss der Vizemeister der vergangenen Saison in den nächsten Wochen auf seinen belgischen Offensiv-Star Thorgan Hazard verzichten. Im Auswärtsspiel beim Aufsteiger 1. FC Köln (3:1) zog sich der 26-Jährige eine Verletzung an den Rippen zu, musste in der 85. Minute ausgewechselt werden.

Genaue Details zur Verletzung von Hazard gab der BVB nicht bekannt - daher ist weiterhin unklar, wie lange Borussia Dortmund genau auf den Belgier verzichten muss und um was für eine Rippenverletzung es sich handelt. Die Verletzung zog er sich nach Angaben der Dortmunder ohne Fremdeinwirkung zu.

Hazard hatte sich gerade erst seine Position in der Stammelf von Trainer Lucien Favre erkämpft. Sowohl in den ersten beiden Bundesliga-Spielen des Tabellenführers gegen den FC Augsburg (5:1) und gegen Köln (3:1), als auch im DFB-Pokal gegen den KFC Uerdingen (2:0) stand der 26-Jährige in der Startaufstellung.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im DFB-Pokal: Wiedersehen mit Hazards Ex-Klub Gladbach

Das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub sollte für Hazard aller Voraussicht nach nicht in Gefahr sein. In der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals kommt es zum West-Schlager zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach. Dabei trifft nicht nur der Belgier auf seinen ehemaligen Verein, sondern auch Coach Favre. Der weitere Zugang Nico Schulz, Kapitän Marco Reus sowie Mo Dahoud haben in ihrer Karriere ebenfalls bereits für die "Fohlen-Elf" gespielt.

Wo landet der BVB am Ende der Saison 2019/20? Stimmt ab!

Mehr anzeigen

Das sind die Rekordtransfers des BVB

Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? Zur Galerie
Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN