30. Juli 2022 / 07:15 Uhr

BVB-Trainer definiert Rolle: Edin Terzic kümmert sich um "interne Lösung" als Haller-Ersatz

BVB-Trainer definiert Rolle: Edin Terzic kümmert sich um "interne Lösung" als Haller-Ersatz

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Edin Terzic (kleines Bild) hat über seine Rolle bei der Suche nach einem Ersatz für den erkrankten Sebastien Haller gesprochen.
Edin Terzic (kleines Bild) hat über seine Rolle bei der Suche nach einem Ersatz für den erkrankten Sebastien Haller gesprochen. © IMAGO/Kirchner-Media
Anzeige

Borussia Dortmund muss für lange Zeit auf Neuzugang Sebastien Haller verzichten, der an einem Hodentumor erkrankt ist. Wird der BVB nochmal auf dem Transfermarkt aktiv? Trainer Edin Terzic stellt nach dem souveränen Erstrundensieg im DFB-Pokal bei 1860 München klar, dass er es als seine Aufgabe versteht, einen internen Ersatz zu finden.

Die Hodentumor-Erkrankung von Neuzugang Sebastien Haller hat Borussia Dortmund in der Vorbereitung schwer getroffen. Der im Sommer für 31 Millionen Euro von Ajax Amsterdam verpflichtete Stürmer fällt monatelang aus. Wie geht der BVB also nun vor? Zuletzt wurde viel über einen externen Ersatzmann, also einen weiteren Transfer, spekuliert. Nach dem klaren 3:0 (3:0)-Sieg beim Drittligisten 1860 München hat Trainer Edin Terzic nun über seine Rolle bei der Suche nach einem Stürmer-Ersatz gesprochen: "Ich bin definitiv verantwortlich für eine Lösung", sagte der im Sommer als Nachfolger von Marco Rose verpflichtete Coach, um dann klarzustellen: "Meine Aufgabe als Trainer ist es, mich um interne Lösungen zu kümmern."

Anzeige

Und Terzic hat von seiner Offensivreihe gegen die Münchner einigen Input bekommen. Der Ausfall des schwer erkrankten Haaland-Nachfolgers Haller im Sturmzentrum fiel in keiner Phase der 90 Minuten ins Gewicht. Der herausragende Donyell Malen (8. Minute), Jude Bellingham (31.) und der aus abseitsverdächtiger Position treffende Neuzugang Karim Adeyemi (35.) sorgten mit ihren Toren für eine frühzeitige Entscheidung der einseitigen Partie. Die Offensivkräfte Malen und Adeyemi bekamen für ihre Leistungen auch ein Sonderlob vom Trainer: "Beide haben ein gutes Spiel gemacht", stellte der vom Technischen Direktor zum Chefcoach beförderte Terzic fest.

Was einen möglichen Haller-Ersatz betreffe, habe der BVB laut Terzic "eine hervorragende Nachwuchsabteilung" und "ein paar richtig gute Jungs bei uns im Kader". Und sollte es doch noch Bewegung auf dem Transfermarkt geben, hieße die Devise: "Transfers macht man, aber man redet nicht drüber", so der 39-Jährige. Zuvor hatte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl eine weitere Stürmer-Verpflichtung nicht ausgeschlossen: "Wir werden nur etwas machen, wenn es wirklich Sinn ergibt", schränkte der Nachfolger von Michael Zorc jedoch ein.

Persönlich gehe ihm die Haller-Erkrankung sehr nahe, betonte Terzic. "Die Geschichte mit Haller tut uns brutal weh. Da kann niemand was für." Der Mannschaft fehle Haller "jeden Tag. Er kann leider gerade nicht mit uns spielen, aber wir können für ihn spielen".

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.