27. März 2019 / 12:15 Uhr

Verträge und Transfers: Das sind die BVB-Pläne mit Mario Götze, André Schürrle, Philipp Max & Co.

Verträge und Transfers: Das sind die BVB-Pläne mit Mario Götze, André Schürrle, Philipp Max & Co.

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der BVB will den Vertrag mit Mario Götze (links) verlängern. Bei André Schürrle (Mitte) stehen die Zeichen eher auf Trennung. Philipp Max könnte den Verein im Sommer verstärken.
Der BVB will den Vertrag mit Mario Götze (links) verlängern. Bei André Schürrle (Mitte) stehen die Zeichen eher auf Trennung. Philipp Max könnte den Verein im Sommer verstärken. © imago/Montage
Anzeige

Neue Spieler, Vertragsverlängerungen und Abgänge - der BVB tüftel fleißig an der Zukunft. Eine ganz wichtige Rolle soll dabei Trainer Lucien Favre spielen. 

Anzeige
Anzeige

Nach dem ersten Teil seines Umbruchs plant der BVB für die nächste Transferperiode die nächsten Veränderungen im Kader. Als Zugänge werden aktuell Philipp Max und Lukas Klostermann gehandelt. Keine Rolle in den Planungen spielen nach Sport Bild-Angaben hingegen die derzeit verliehenen André Schürrle, Shinji Kagawa und Sebastian Rode. Bei Mario Götze, Raphael Guerreiro und Jacob Bruun Larsen setzen die Dortmunder wohl auf eine langfristige Zusammenarbeit. Auch mit Trainer Lucien Favre soll zeitnah eine Einigung über einen neuen Kontrakt erzielt werden.

Mehr zum BVB

"Unsere Mannschaft hat ihr Limit noch nicht erreicht. In den kommenden Monaten wird sie an Reife gewinnen. Dazu ist Lucien Favre ein Trainer, der für die Entwicklung von talentierten Spielern ein richtig gutes Händchen besitzt. Und dass wir im Sommer keinen wichtigen Spieler gegen unseren Willen abgeben werden, hat Michael Zorc bereits klargemacht", sagte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im Gespräch mit der Sport Bild.

In den vergangenen Wochen wurden immer wieder neue Namen mit dem BVB in Verbindung gebracht. Laut Sport Bild sollen Kandidaten wie Sébastien Haller (Eintracht Frankfurt), Davie Selke (Hertha BSC), Max Kruse (Werder Bremen) und Julian Brandt (Bayer Leverkusen) nicht im Fokus der Borussia stehen. Anders sehe das bei Max (FC Augsburg) und Neu-Nationalspieler Klostermann (RB Leipzig) aus.

Von Dembélé bis Kroos - Das sind die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte

Von Dembélé, über De Bruyne und Hernández, bis hin zu Kroos - das sind die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte! Zur Galerie
Von Dembélé, über De Bruyne und Hernández, bis hin zu Kroos - das sind die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte! © dpa
Anzeige

Die geforderte Ablösesumme beim möglichen Max-Transfer (25 Millionen Euro) soll beim BVB intern als "Mondpreis" bezeichnet worden sein. Fünf Millionen mehr soll Leipzig für Nationalspieler Klostermann verlangen. "In manchen Fällen ist es das bessere Zeichen, auch mal Nein zu sagen. Es geht darum, die Ressourcen sinnvoll einzusetzen. Unsere sind begrenzter als die von einigen Premier-League-Klubs, auch wenn der Verkauf von Christian für uns wirtschaftlich ein guter Transfer war“, sagte Sportdirektor Michael Zorc der Sport Bild.

Mehr zur Bundesliga

Ein wichtiger Baustein für die Zukunft ist Mario Götze. Der BVB will den 26-Jährigen über sein jetziges Vertragsende im Juni 2020 hinaus binden. "Es ist kein Geheimnis, dass wir ihn gerne halten wollen", sagte Watzke über den zuletzt formstarken WM-Finaltorschützen von 2014: "Das weiß Mario - genauso, wie wir wissen, dass er sich eine Zukunft beim BVB vorstellen kann."

Das Dortmunder Eigengewächs kehrte 2016 nach drei Jahren beim FC Bayern München zum BVB zurück. Nachdem er zu Saisonbeginn mehrfach nicht im Kader stand, ist der 26-Jährige inzwischen Stammspieler und Leistungsträger. Die Rückkehr in die Nationalmannschaft hat er allerdings noch nicht geschafft.

Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars

Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! Zur Galerie
Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! ©

Ebenfalls bevor stehen Vertragsverhandlungen mit Außenspieler Raphael Guerreiro. Der Kontrakt des portugiesischen Europameisters endet ebenso im Sommer 2020. "Auch mit Raphael sind wir in Gesprächen und würden ihn gerne weiter an uns binden", sagte Watzke. Gleiches gilt für Jacob Bruun Larsen, der einen Vertrag über das Jahr 2021 hinaus unterschreiben soll und nach Einschätzung von Watzke über "großes Potenzial" verfüge.

Hier abstimmen: Wer wird Meister?

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt