25. Juli 2019 / 19:39 Uhr

Bericht: BVB will Transfer von Barcelona-Star Malcom – Verhandlungen laufen bereits

Bericht: BVB will Transfer von Barcelona-Star Malcom – Verhandlungen laufen bereits

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Malcom vom FC Barcelona könnte laut einem Bericht bald beim BVB spielen.
Malcom vom FC Barcelona könnte laut einem Bericht bald beim BVB spielen. © imago images / AFLOSPORT
Anzeige

Das wäre eine echte Ansage an den FC Bayern München. Borussia Dortmund steht laut einem Bericht von "Goal" mit Barcelona-Star Malcom in Verhandlungen über einen Transfer. Für den brasilianischen Stürmer könnte der BVB tief in die Tasche greifen.

Anzeige

Jetzt plant der BVB offenbar den Frontal-Angriff auf den FC Bayern. Wie der brasilianische Ableger des Fußball-Portals goal.com berichtet, verhandelt Borussia Dortmund aktuell mit FC-Barcelona-Star Malcom über einen Sommer-Transfer. Der 22 Jahre alte brasilianische Stürmer war erst im vergangenen Jahr zu den Katalanen gewechselt und gilt als großes Angreifer-Talent. Ein Talent, das die Transfer-Ausgaben des BVB in dieser Periode massiv ansteigen lassen könnte.

Anzeige

30 ehemalige Spieler des FC Barcelona und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  Zur Galerie
Der SPORTBUZZER stellt 30 ehemalige Spieler des FC Barcelona vor. Was machen Ronaldinho, Mark van Bommel oder David Villa heute?  ©

Malcom: Transfer-Flucht vor Messi und Griezmann zum BVB?

Schon im Mai berichtete die spanische Zeitung AS über ein Transfer-Interesse des BVB an Malcom. Die Verantwortlichen um Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sollen den Barcelona-Jungstar als Nachfolger des zum FC Chelsea gewechselten Christian Pulisic sehen.

Mehr zum BVB

Malcom war im Sommer 2018 für 41 Millionen Euro von Girondins Bordeaux ins Camp Nou gewechselt, hatte im Barca-Starensemble von Ernesto Valverde als direkter Konkurrent von Superstars wie Lionel Messi, Luis Suarez, Philippe Coutinho und Ousmane Dembélé aber einen schweren Stand. Mit dem neu verpflichteten Antoine Griezmann dürfte es noch schwieriger werden, die Pflichtspiel-Anzahl aus der vergangenen Saison (24, vier Tore) zu wiederholen. Dabei ist der Brasilianer variabel auf beiden offensiven Außenpositionen sowie in der Zentrale einsetzbar.

Hohe Ablöse: Barcelona-Star Malcom könnte für den BVB teuer werden

Nun der Transfer von Malcom zum BVB? Der FC Barcelona soll laut dem goal-Bericht bereits eine Ablöse in Höhe von 42 Millionen Euro veranschlagt haben. Für die Dortmunder wäre Malcom bereits nach Mats Hummels, Thorgan Hazard, Nico Schulz und Julian Brandt der nächste hochkarätige Neuzugang in diesem Sommer – und der teuerste noch dazu. Aktuell liegen die Transfer-Ausgaben des BVB in diesem Sommer bereits bei knapp über 127 Millionen Euro. Zum Vergleich: Der amtierende Meister FC Bayern gab bisher nur 118 Millionen Euro für Transfers aus.

Malcoms Transfer zum FC Barcelona hatte im vergangenen Jahr für einen Eklat gesorgt. Der 22-Jährige hatte eigentlich schon bei der AS Rom zugesagt, war auf dem Weg nach Italien, um seinen Medizincheck bei der AS zu absolvieren. Doch dann soll Girondins seinen Flug gestrichen und Malcom an den FC Barcelona verkauft haben, der 5 Millionen Euro mehr als die Römer geboten haben soll. Zuvor war der flinke Brasilianer auch beim FC Bayern im Gespräch gewesen.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©

Hier abstimmen: Mit Malcom vom FC Barcelona? Wird der BVB Deutscher Meister?

Mehr anzeigen