27. August 2019 / 09:53 Uhr

Bericht: PSG will BVB-Star Raphael Guerreiro mit doppeltem Gehalt von Transfer überzeugen

Bericht: PSG will BVB-Star Raphael Guerreiro mit doppeltem Gehalt von Transfer überzeugen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Entscheidung über die Zukunft von BVB-Profi Raphael Guerreiro rückt näher
Die Entscheidung über die Zukunft von BVB-Profi Raphael Guerreiro rückt näher © imago images / eu-images
Anzeige

Raphael Guerreiro könnte im Falle eines Transfers von Borussia Dortmund zu Paris Saint-Germain offenbar in neue Gehaltssphären vorstoßen. Der Wechsel hängt wohl auch an zwei PSG-Personalien: Neymar und Julian Draxler.

Anzeige
Anzeige

Der Transferpoker um Rapahel Guerreiro biegt auf die Zielgerade ein. Bis zum Ende der Wechselfrist am kommenden Montag will Borussia Dortmund Klarheit darüber, ob der Mittelfeldspieler seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag verlängern oder eine neue Herausforderung bei einem anderen Klub suchen will. Als erster Interessent für den 25-Jährigen gilt weiterhin Paris Saint-Germain mit dem früheren Dortmunder Trainer Thomas Tuchel. Nach Angaben der Bild ist das Angebot aus Frankreich für Guerreiro finanziell ungleich attraktiver als die Offerte der Borussia.

Mehr vom SPORTBUZZER

So sollen die Dortmunder dem portugiesischen Nationalspieler zwar eine Gehaltserhöhung von jährlich drei auf fünf Millionen bieten, PSG aber noch viel tiefer in die Tasche greifen wollen. Acht Millionen könnte Guerrerio dem Blatt zufolge in Paris pro Saison einstreichen. Durch Boni könnte diese Summe gar auf zehn Millionen steigen. Allerdings sei Frankreichs Meister vor einer Verpflichtung des Europameisters von 2016 auf Transfererlöse angewiesen, um den Auflagen des Financial Fairplay gerecht zu werden. Als Verkaufskandidaten nennt die Bild neben dem vom FC Barcelona und Real Madrid umworbenen Neymar auch Nationalspieler Julian Draxler.

Diese Zu- und Abgänge stehen bei Borussia Dortmund für 2019/20 schon fest

Julian Brandt, Mats Hummels und Nico Schulz (v.l.) schließen sich zur neuen Saison dem BVB an. Abdou Diallo wiederum wird den BVB verlassen.  Zur Galerie
Julian Brandt, Mats Hummels und Nico Schulz (v.l.) schließen sich zur neuen Saison dem BVB an. Abdou Diallo wiederum wird den BVB verlassen.  ©
Anzeige

Die Dortmunder verlangen für Guerreiro dem Vernehmen nach eine Ablöse in Höhe von 25 Millionen Euro. Im kommenden Sommer könnte er den Klub im Falle einer ausbleibenden Vertragsverlängerung ablösefrei verlassen. Folglich drängt der BVB schon jetzt auf eine Entscheidung über die Zukunft des Profis, der 2016 für zwölf Millionen Euro vom FC Lorient gekommen war.

Wer wird Deutscher Meister? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt