10. August 2019 / 13:06 Uhr

Bericht: BVB lässt bei Patrik Schick und Musa Barrow nicht locker - Transfer-Offensive in Italien?

Bericht: BVB lässt bei Patrik Schick und Musa Barrow nicht locker - Transfer-Offensive in Italien?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Serie-A-Profis Patrik Schick und Musa Barrow werden nach wie vor mit dem BVB in Verbindung gebracht.
Die Serie-A-Profis Patrik Schick und Musa Barrow werden nach wie vor mit dem BVB in Verbindung gebracht. © imago/ZUMA Press/Montage
Anzeige

Borussia Dortmund hat sich in diesem Sommer bereits namhaft verstärkt. Nach Informationen des italienischen Transfer-Experten Alfredo Pedullà könnten jedoch noch weitere Spieler dem Ruf des BVB folgen. Angeblich sind die Schwarz-Gelben weiterhin an Patrik Schick und Musa Barrow dran.

Anzeige
Anzeige

Julian Brandt von Bayer Leverkusen, Nico Schulz von 1899 Hoffenheim, Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach und Mats Hummels vom FC Bayern: Borussia Dortmund war in den vergangenen Wochen auf großer Einkaufstour in der Bundesliga. Hingegen wurden internationale Klubs - lässt man die gezogene Kaufoption beim ehemaligen Barcelona-Stürmers Paco Alcácer außen vor - von der Transfer-Wucht des BVB bis dato verschont. Laut des Transfer-Experten Alfredo Pedullà könnte sich das jedoch bald ändern, da der deutsche Vizemeister die Entwicklungen in der Serie A genau beobachtet.

Vor dem DFB-Pokalspiel der Schwarz-Gelben beim KFC Uerdingen (2:0) erklärte Michael Zorc gegenüber Sport1, dass noch "einiges passieren" werde. Damit meinte der Sportdirektor zwar eher potenzielle Abgänge ("Der Kader ist aktuell zu groß"), doch laut Pedullà könnte sich auch in Sachen Neuzugängen noch etwas tun. Demnach habe der BVB mit Patrik Schick von AS Rom und Musa Barrow von Atalanta Bergamo nach wie vor zwei Spieler aus der italienischen Serie A auf dem Zettel.

Das sind die Rekordtransfers des BVB

Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? Zur Galerie
Marcio Amoroso, Axel Witsel und Maximilian Philipp gehören zu den Rekordtransfers von Borussia Dortmund. Doch wer steht ganz oben? ©
Anzeige

BVB-Kandidat: Davon könnte die Schick-Zukunft abhängen

Angeblich sind die Römer bereit, den tschechischen Stürmer Schick ziehen zu lassen. Allerdings: In der italienischen Hauptstadt möchte man dem Vernehmen nach abwarten, wie sich die Personalie Ivan Perisic entwickelt. Sollte sich der Kroate tatsächlich dem FC Bayern München anschließen, hätte auch Inter Mailand finanzielle Mittel zur Verfügung und könnte unter Umständen in den Schick-Poker einsteigen.

Bereits Anfang August hatte die italienische Sportzeitung Corriere dello Sport berichtet, dass Schick unmittelbar vor einer Unterschrift bei Borussia Dortmund stünde - nur noch letzte Details seien demnach zu klären.

Bei dem Gambier Barrow verhält es sich ein wenig anders. Der 20-jährige Angreifer ist eigentlich einer der Spieler, die Atalanta gerne auf Leihbasis innerhalb der Serie A weitergeben möchte. Allerdings soll der Klub auch lukrative Offerten aus dem Ausland prüfen. Der Name Musa Barrow wird nicht zum ersten Mal mit Dortmund in Verbindung gebracht. Bereis vor der Saison 2018/19 stand er bei Zorc und Co. angeblich auf dem Zettel.

Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars

Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! Zur Galerie
Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt