25. Mai 2020 / 11:32 Uhr

"Medox" statt "Evonik": BVB gegen den FC Bayern mit neuem Sponsoren-Schriftzug auf dem Trikot

"Medox" statt "Evonik": BVB gegen den FC Bayern mit neuem Sponsoren-Schriftzug auf dem Trikot

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Am Dienstag wird der BVB beim Klassiker gegen den FC Bayern mit Trikots der Firma Medox auflaufen. Die Shirts sind nicht im freien Handel erhältlich.
Am Dienstag wird der BVB beim "Klassiker" gegen den FC Bayern mit Trikots der Firma "Medox" auflaufen. Die Shirts sind nicht im freien Handel erhältlich. © Pool/Medox.de
Anzeige

Die Trikots von Borussia Dortmund werden während des Top-Spiels gegen den FC Bayern von einem ungewohnten Sponsoren-Schriftzug geziert. Für Sammler und Fans werden die Hemden zu Raritäten.

Anzeige
Anzeige

Borussia Dortmund wird im Spiel gegen den FC Bayern mit einem neuen Sponsoren-Schriftzug auf dem Trikot auflaufen. Wie der Klub am Montag bekanntgab, tritt Hauptsponsor "Evonik" seine Werbeplatzierungen auf dem Jersey und den Banden an das Unternehmensgruppen-Mitglied "Medox" ab. Der Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln wird einmalig und nur im Spiel am Dienstagabend auf den Hemden prangen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Für die Fans wird das Trikot nicht im freien Verkauf erhältlich sein. Aber: Einige der von den Stars während der Partie getragenen Hemden werden verlost oder versteigert. Der Ertrag dieser Aktion wird der BVB-Stiftung "leuchte auf" zu Gute kommen. Rein sportlich gesehen, könnte das Produkt des Trikotsponsors auf Zeit den Dortmunder im Bundesliga-Topspiel zum Sieg verhelfen - zumindest dann, wenn Erling Haaland & Co. das Werbeversprechen in die Tat umsetzen können.

Die heißesten Duelle zwischen dem FC Bayern und dem BVB der vergangenen Jahre

Wichtige Spieler in den bisherigen Duellen: Pierre-Emerick Aubameyang (von links), Mats Hummels, Thomas Müller und Arjen Robben. Zur Galerie
Wichtige Spieler in den bisherigen Duellen: Pierre-Emerick Aubameyang (von links), Mats Hummels, Thomas Müller und Arjen Robben. ©

In den Kapseln stecke "das Beste aus wildwachsenden, skandinavischen Heidelbeeren und Schwarzen Johannisbeeren". Bei regelmäßigen Gebrauch werde die "Gesundheit der Blutgefäße" unterstützt, was "zum Wohlbefinden" beitrage.