07. Oktober 2021 / 14:02 Uhr

Länderspiel-Reisen abgebrochen: Nach Moukoko kehrt auch Hazard vorzeitig zum BVB zurück

Länderspiel-Reisen abgebrochen: Nach Moukoko kehrt auch Hazard vorzeitig zum BVB zurück

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Müssen ihre Länderspielreise vorzeitig abbrechen: Die BVB-Profis Youssoufa Moukoko (links) und Thorgan Hazard.
Müssen ihre Länderspielreise vorzeitig abbrechen: Die BVB-Profis Youssoufa Moukoko (links) und Thorgan Hazard. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Für Borussia Dortmund verläuft die derzeitige Länderspiel-Pause alles andere als wunschgemäß. Nach Youssoufa Moukoko musste auch Thorgan Hazard aus Verletzungsgründen vorzeitig zum BVB zurückkehren.

Noch vor den ersten Partien der Länderspielpause sind zwei Profis von Borussia Dortmund aus Verletzungsgründen zu ihrem Klub zurückgekehrt. Nachdem es den deutschen U21-Nationalspieler Youssoufa Moukoko erwischt hatte, verließ Thorgan Hazard das Camp der belgischen Nationalmannschaft vorzeitig.

Anzeige

Moukoko leidet an muskulären Problemen, die seinen Einsatz in den Partien am Donnerstag gegen Israel und fünf Tage später in Ungarn unmöglich machen. Bei Hazard handelt es sich Berichten zufolge um eine Blessur am Sprunggelenk. Der Offensivallrounder sollte mit den Belgiern eigentlich beim Final Four der Nations League antreten. Hier müssen die "Red Devils" im Halbfinale am Donnerstagabend in Turin gegen Frankreich ran.

Ob und wie lange Moukoko und Hazard dem BVB in den kommenden Wochen fehlen werden, war zunächst offen. Bei beiden Profis sollen weitere Untersuchungen genaueren Aufschluss über das Ausmaß der Verletzungen geben.