31. August 2017 / 14:57 Uhr

Fix: BVB verpflichtet Jadon Sancho von Manchester City - "Eines der größten Talente"

Fix: BVB verpflichtet Jadon Sancho von Manchester City - "Eines der größten Talente"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Borussia Dortmund hat Jadon Sancho von Manchester City verpflichtet.
Borussia Dortmund hat Jadon Sancho von Manchester City verpflichtet. © Borussia Dortmund
Anzeige

Borussia Dortmund schlägt  noch einmal auf dem Transfermarkt zu. Von Manchester City kommt der 17-jährige Offensivspieler Jadon Sancho in den Ruhrpott. 

Anzeige

Der Transfer ist fix: Der englische Teenager Jadon Sancho wechselt von Manchester City zu Borussia Dortmund. Der Klub von Trainer Pep Guardiola hat im Vorhinein ausgeschlossen, den 17-jährigen Linksaußen innerhalb der Premier League zu verkaufen.

Anzeige

Die Engländer und auch der Spieler sollen dem Angebot der Dortmunder zugestimmt haben - noch ist allerdings unklar, wie das im Detail strukturiert ist. Eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 210 000 Euro ist im Spiel, aber auch eine feste Ablöse denkbar. Hintergrund ist das komplexe Modell, nach dem englische Klubs für ihre eigenen Talente Entschädigungen empfangen.

Zorc: "Er will unbedingt beim BVB spielen"

"Wir freuen uns sehr, dass Jadon Sancho, der zur Zeit eines der größten Talente im europäischen Fußball ist, unbedingt beim BVB spielen will und wird", erklärte Sportdirektor Michael Zorc. "Wir sind überzeugt, dass wir diesem noch sehr jungen Spieler dabei helfen können, sein Spiel weiterzuentwickeln und mittelfristig eine echte Bereicherung für unser Team zu werden."

Wer ist Jadon Sancho?

Transfers: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2017/18

Jonathas, James Rodriguez und Kevin-Prince Boateng sind in die Bundesliga gewechselt. Zur Galerie
Jonathas, James Rodriguez und Kevin-Prince Boateng sind in die Bundesliga gewechselt. ©

Der erst 17 Jahre alte Jadon Sancho gilt jetzt schon als zukünftiger Leistungsträger der englischen Nationalmannschaft. Mit fünf Toren und fünf Vorlagen wurde der bei der U17-Europameisterschaft in Kroatien zum besten Spieler des Turniers gewählt – und das, obwohl England im Finale Spanien unterlag.