09. April 2019 / 23:16 Uhr

Mega-Deal für BVB-Talent: Moukoko unterschreibt 10-Millionen-Vertrag mit Nike

Mega-Deal für BVB-Talent: Moukoko unterschreibt 10-Millionen-Vertrag mit Nike

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
BVB-Juwel Youssoufa Moukoko kassiert wohl bis zu zehn Millionen Euro für seinen neuen Ausrüster-Vertrag.
BVB-Juwel Youssoufa Moukoko kassiert wohl bis zu zehn Millionen Euro für seinen neuen Ausrüster-Vertrag. © imago/Overstreet
Anzeige

Sportlich läuft es für Youssoufa Moukoko derzeit wie am Schnürchen. In der U17-Bundesliga trifft der 14-Jährige wie er will. Jetzt läuft es auch abseits des Platzes perfekt - denn Moukoko unterschrieb einen Werbevertrag mit dem Ausrüster Nike. Dafür kassiert das Juwel wohl bis zu zehn Millionen Euro. 

Anzeige

In der U17-Bundesliga erzielte das BVB-Juwel in der laufenden Spielzeit bereits 36 Tore in 21 Spielen. Der erste Vertrag von Youssoufa Moukoko ist nun allerdings kein Profi-Vertrag bei Borussia Dortmund, sondern ein Werbevertrag mit dem Sportausrüster Nike. Wie die Bild berichtet, kassiert der 14-Jährige für den langfristigen Kontrakt rund eine Million Euro - doch das ist noch lange nicht alles. Rechnet man alle möglichen Prämien dazu, kann Moukoko bis zu zehn Millionen Euro kassieren.

Auf seinem Instagram-Profil postete der 14-Jährige ein Foto von der Vertragsunterzeichnung. Mögliche Faktoren für das Wachstumspotenzial seines Nike-Deals seien demnach ein Profi-Debüt in der Bundesliga oder ein Engagement in der deutschen A-Nationalmannschaft. - für die U16-Auswahl stand Moukoko bereits im Alter von zwölf Jahren auf dem Platz.

Mehr zum BVB

BVB: Moukoko und Co. aktuell für die Meisterrunde qualifiziert

Moukoko gilt als das Wunderkind schlechthin im deutschen Nachwuchsfußball. Der Mittelstürmer, der in Kamerun geboren wurde, wechselte 2016 vom FC St. Pauli zu Borussia Dortmund und spielt dort im zweiten Jahr in der U17, die er letzte Saison zum deutschen Meistertitel schoss. „Er ist fußballerisch extrem weit, er ist schnell, hat eine hohe Spielintelligenz“, sagt BVB-Nachwuchsleiter Lars Ricken, der 1997 im Champions-League-Finale gegen Juventus Turin (3:1) traf – er war 20.

Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars

Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! Zur Galerie
Reus, Sancho, Witsel & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars! ©

Die BVB-B-Junioren blieben zuletzt dank Moukoko mit drei Punkten Vorsprung auf den 1. FC Köln weiter an der Tabellenspitze der Bundesliga West. Moukoko und Co. wären nach aktuellem Stand für die Meisterrunde qualifiziert.