13. Juli 2019 / 15:18 Uhr

BVB-Supertalent Youssoufa Moukoko trifft in seinem ersten Spiel für die U19

BVB-Supertalent Youssoufa Moukoko trifft in seinem ersten Spiel für die U19

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund gilt als eines der größten Talente Europas
Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund gilt als eines der größten Talente Europas © 2018 Getty Images
Anzeige

Der erst 14-jährige Youssoufa Moukoko scheint auch nach seiner Beförderung in die U19 von Borussia Dortmund nicht zu stoppen. In seinem ersten Spiel trotzte der Stürmer dem Altersunterschied - und traf. Auch Giovanni Reyna war erfolgreich.

Anzeige
Anzeige

Auch nach seiner Beförderung in die U19 von Borussia Dortmund stellt Supertalent Youssoufa Moukoko seinen ausgeprägten Torinstinkt unter Beweis. Der erst 14 Jahre alte Stürmer traf beim 4:0 im Testspiel gegen den Nachwuchs der TSG Sprockhövel zum zwischenzeitlichen 3:0 und dürfte bei seinem ersten Einsatz für seine neue Mannschaft gleich einen guten Eindruck bei Trainer Michael Skibbe hinterlassen haben. Ebenfalls unter den BVB-Torschützen: Der vom New York City FC verpflichtete Giovanni Reyna. Der Sohn des früheren Bundesliga-Profis Claudio Reyna, der einst für Bayer Leverkusen und den VfL Wolfsburg spielte, erzielte das 2:0.

Mehr vom SPORTBUZZER

Wie der US-Amerikaner soll auch Moukoko in den kommenden Monaten weiter behutsam aufgebaut werden. Der Angreifer hatte für die U17 des BVB im vergangenen Jahr die Rekordzahl von 50 Toren in 28 Ligaeinsätzen erzielt, den Gewinn der B-Jugendmeisterschaft mit seinem Team aber verpasst. Im Finale musste sich Dortmunds Nachwuchs dem 1. FC Köln geschlagen geben. Nach dem verlorenen Endspiel hatte der Teenager via Instagram angekündigt: "Nächstes Jahr werde ich noch stärker zurückkommen und wir werden die U19 rocken."

15 ehemalige Bundesliga-Talente und was aus ihnen wurde

Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat den Werdegang der ehemaligen Bundesliga-Talente Alen Halilović (l.), Pierre Emile Höjbjerg (m.) und Gianluca Gaudino (r.) genauer verfolgt. ©
Anzeige

Die ersten Taten hat Moukoko nun bereits folgen lassen. Dortmunds Nachwuchschef Lars Ricken hatte den Aufstieg des Stürmers in den höhren Jahrgang ind der Bild erklärt: "Youssoufa hat jetzt das Alter erreicht, in dem er in der U19 spielen darf. Wir sehen diese Altersklasse für ihn als den richtigen Jahrgang an. Das entspricht seiner Leistungsfähigkeit."

Youssoufa Moukoko: Wo siehst du ihn in fünf Jahren? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt