18. Mai 2020 / 16:28 Uhr

Cagri Can Alhas künftig für den FC Dornbreite II am Ball

Cagri Can Alhas künftig für den FC Dornbreite II am Ball

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Cagri Can Alhas - hier noch im Dress von Rot-Weiß Moisling - soll den FC Dornbreite II verstärken.
Cagri Can Alhas - hier noch im Dress von Rot-Weiß Moisling - soll den FC Dornbreite II verstärken. © Agentur 54°
Anzeige

Der Abwehrspieler möchte nach seinem Kreuzbandriss wieder durchstarten.

Kreisligist FC Dornbreite II, der die ganze Saison über gegen den Abstieg kämpfte, dürfte nach der Entscheidung des SHFV sicher glücklich sein, auch in der kommenden Saison in dieser Spielklasse zu bleiben. Somit konnte Coach Hakan Temnur bereits einige Wechsel für die zweite Herren des FCD forcieren. Wie der LN-Sportbuzzer bereits vermeldete, rücken mit Marcel Dittrich und Pascal Schmüser zwei Spieler aus der eigenen dritten Mannschaft auf. Nachdem in der letzten Woche bereits Oliver Illig vom ATSV Stockelsdorf zugesagt hatte, kommt mit Cagri Can Alhas nun also der zweite Neue, der ebenso wie Illig über Verbandsliga-Erfahrung verfügt.

Anzeige
Mehr News aus der LN-Region

Cagri Can Alhas spielte mit RW Moisling in der Verbandsliga

Der Innenverteidiger spielte bis 2018/2019 in der Verbandsliga-Abstiegssaison für Rot-Weiß Moisling, kam damals zu 15 Einsäten. Dann zog es ihn nach dem freiwilligen Gang der Moislinger ganz nach unten in die C-Klasse zum Nachbarn SC Buntekuh. Für das Team vom Koggenweg lief Alhas jedoch nur zwei Mal auf, dann zog er sich einen Kreuzbandriss zu und an Fußball war für eine lange Zeit erst einmal überhaupt nicht zu denken. Hakan Temnur über Alhas: "Mit Cagri konnten wir einen verbandsliga-erfahrenen Innenverteidiger für uns gewinnen. Wir sind froh, dass wir ihn von unserem Weg überzeugen konnten. Er passt nicht nur sportlich, sondern auch menschlich super in unsere Mannschaft rein."

Saison 20/21: Die Sommertransferhighlights aus der LN-Region im Überblick.

Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). Zur Galerie
Bisher für den Wiener Zweitligisten Floridsdorf am Ball, jetzt für den VfB Lübeck: Osarenren Okungbowa (M.). ©

Alhas möchte mit dem FC Dornbreite II "oben angreifen"

Cagri selbst sagt zu seinem Wechsel nach Dornbreite: "Nach meiner schweren Verletzung im Februar 2019 (Kreuzband- und Meniskusriss) und meinen zwei anschließenden Operationen wollte ich ursprünglich komplett aufhören. Über meinen sehr guten Freund Pascal Schmüser habe ich Hakan kennengelernt. Es waren von Anfang an sehr gute Gespräche und die Pläne von Hakan für die neue Saison haben mich überzeugt, Teil der zweiten Herren des FC Dornbreite zu werden. Zunächst einmal hoffe ich, dass ich schnellstmöglich fit werde. Danach möchte ich der Mannschaft, bei der ich sehr viel Potential sehe, dabei helfen, die Ziele zu erreichen. Wir wollen oben angreifen und für die ein oder andere Überraschung sorgen. Ich freue mich auf die neue Saison."