05. Juni 2019 / 15:50 Uhr

Bericht: Bayern-Wunschtransfer Callum Hudson-Odoi vor Vertragsverlängerung beim FC Chelsea

Bericht: Bayern-Wunschtransfer Callum Hudson-Odoi vor Vertragsverlängerung beim FC Chelsea

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Callum Hudson-Odoi wird wohl auch in der kommenden Saison beim FC Chelsea spielen.
Callum Hudson-Odoi wird wohl auch in der kommenden Saison beim FC Chelsea spielen. © 2019 Getty Images
Anzeige

Die Zukunft von Callum Hudson-Odoi liegt wohl doch beim FC Chelsea. Medienberichten zufolge soll er seinen Vertrag bei den "Blues" verlängern. Gerade im vergangenen Winter hatte der FC Bayern großes Interesse an einem Transfer des England-Juwels.

Anzeige
Anzeige

Der vom FC Bayern München umworbene Callum Hudson-Odoi steht Medienberichten zufolge vor einer Vertragsverlängerung beim FC Chelsea. Der Sieger der Europa League habe einen großen Durchbruch in den Verhandlungen mit dem 18 Jahre alten Stürmer erzielt, berichtet der London Evening Standard am Mittwoch. Dem Bericht zufolge scheine eine offizielle Verkündung der Verlängerung des 2020 auslaufenden Vertrages von Hudson-Odoi um fünf Jahre „nur noch eine Frage der Zeit“ zu sein.

Diese Deutschen spielten schon beim FC Chelsea

Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der <b>SPORT</b>BUZZER in dieser Galerie zeigt. Zur Galerie
Die Deutschen beim FC Chelsea: Eine Geschichte mit gemischten Ergebnissen, wie der SPORTBUZZER in dieser Galerie zeigt. ©
Anzeige

Transfersperre verhindert wohl Wechsel

Ein Transfer zum FC Bayern war zuletzt ohnehin unwahrscheinlich geworden. Aufgrund einer Transfersperre durch die UEFA dürfen die "Blues" bis zum Sommer 2020 keine Spieler verpflichten - den Abgang von Hudson-Odoi hätten die Londoner also nicht einfach kompensieren können. Hinzu kommt, dass Mittelfeld-Star Eden Hazard vor einem Wechsel von Chelsea zu Real Madrid steht. Dadurch könnten die Chancen auf künftige Einsätze des England-Juwels steigen. Der Flügelspieler hatte nach einer Achillessehnen-Operation zuletzt nicht spielen können.

Mehr zu Hudson-Odoi

Bayern wollte Hudson-Odoi "unbedingt"

Vor allem in der Winter-Transferperiode hatte der FCB druckvoll an einem Transfer von Hudson-Odoi gearbeitet. Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic betonte seinerzeit mehrfach, den Offensivmann "unbedingt verpflichten" zu wollen. Da die Vertragskonstellation von Hudson-Odoi aber derart schwierig ist, haben die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters mittlerweile Manchester-City-Star Leroy Sané deutlich mehr in den Fokus genommen. Ein Transfer des DFB-Nationalspielers ist nach jetzigem Stand aber eher unwahrscheinlich. Das betonte zuletzt auch Präsident Uli Hoeneß: "Man muss ein bisschen skeptisch sein. Es geht um Beträge, die sind Wahnsinn."

Leroy Sané, Marco Reus & Co. - Der Beliebtheits-Check der deutschen Nationalspieler

Leroy Sané, Marco Reus, Kai Havertz & Co. - So beliebt sind die drei DFB-Stars und die übrigen deutschen Nationalspieler.  Zur Galerie
Leroy Sané, Marco Reus, Kai Havertz & Co. - So beliebt sind die drei DFB-Stars und die übrigen deutschen Nationalspieler.  ©

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt