18. Juli 2019 / 16:50 Uhr

Ex-Frankfurt-Star Zambrano vor Rückkehr in die Bundesliga? „Fühle mich in Kiew nicht wohl“

Ex-Frankfurt-Star Zambrano vor Rückkehr in die Bundesliga? „Fühle mich in Kiew nicht wohl“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Steht Carlos Zambrano eine Rückkehr in die Bundesliga bevor?
Steht Carlos Zambrano eine Rückkehr in die Bundesliga bevor? © imago/photoarena/Eisenhuth
Anzeige

Derzeit steht Carlos Zambrano bei Dynamo Kiew unter Vertrag. Nun bringt sich der Ex-Spieler von Eintracht Frankfurt und Schalke 04 allerdings selbst mit einer Rückkehr in die Bundesliga in Verbindung – offenbar liegen dem Peruaner zwei Angebote vor.

Anzeige
Anzeige

Die Liste der Vereine, für die Carlos Zambrano bereits gespielt hat, ist lang. Nach seinen Engagements beim FC Schalke, dem FC St. Pauli und Eintracht Frankfurt, zog es ihn aus der Bundesliga nach Russland. Dort heuerte er zunächst bei Rubin Kasan an, ging dann zu PAOK Saloniki und schließlich über Dynamo Kiew auf Leihbasis zum FC Basel. Zurück zu dem Verein, an den er vertraglich gebunden ist, will der 30-Jährige allerdings nicht. „Ich habe einen Vertrag mit Kiew, und im schlimmsten Fall muss ich leider in die Ukraine zurück“, sagte er der peruanischen Zeitung El Comercio.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Bundesliga sei nach eigenen Angaben das attraktivste Ziel für den Peruaner, der das deutsche Fußball-Oberhaus im Jahr 2016 verließ. „Ich fühle mich in Kiew wegen einiger Probleme, die wir in der Mannschaft hatten, nicht wohl. Ich hoffe, dass sich etwas Interessantes ergibt, in einer guten Liga. Am besten in Deutschland“, sagte er und untermauerte seinen Wunsch: „Es wäre schön, in die Bundesliga zurückzukehren. Ja, ich würde es lieben. Ich bin 30 Jahre alt. Ich kenne die Liga, ich spreche die Sprache.“

25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde

Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  Zur Galerie
Fjörtoft, Okocha, Boateng & Co. - 25 ehemalige Spieler von Eintracht Frankfurt und was aus ihnen wurde.  ©
Anzeige

Zambrano: „Habe zwei Angebote von Klubs aus Deutschland“

Dann wurde es konkret. Zambrano selbst brachte sich mit einer Rückkehr in die Bundesliga in Verbindung und verriet, dass bereits konkrete Verhandlungen geführt werden. „Mein Berater kümmert sich. Ich habe zwei Angebote von Klubs in Deutschland.“ Allerdings müsse sich der Peruaner noch wirtschaftlich mit den jeweiligen Klubs einigen. Genaue Angaben, welche Vereine Zambrano denn nun auf dem Zettel haben, machte er nicht.

Vor knapp einem Jahr brachte die Bild den Peruaner mit einer Deutschland-Rückkehr in Verbindung. Damals soll der Hamburger SV an einer Verpflichtung des Verteidigers interessiert gewesen sein. Die Zeit des Südamerikaners in Kiew verlief bisher eher freudlos. Seit seinem Wechsel zu den Ukrainern im vergangenen Januar blieb er ohne Einsatz.

Saison 2019/20: Das sind die Sommer-Transfers der Bundesligisten

Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! Zur Galerie
Thorgan Hazard, Lucas Hernández, Hannes Wolf un Julian Brandt - nur vier Spieler, die in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen werden. Der SPORTBUZZER zeigt die Sommertransfers der deutschen Erstligisten! ©
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN