07. Februar 2019 / 12:27 Uhr

Ceferin bleibt Uefa-Präsident - DFB-Chef Grindel gratuliert

Ceferin bleibt Uefa-Präsident - DFB-Chef Grindel gratuliert

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Aleksander Ceferin bleibt UEFA-Präsident.
Aleksander Ceferin bleibt UEFA-Präsident. © dpa
Anzeige

Für mindestens vier weitere Jahre bleibt Aleksander Ceferin der Präsident der Uefa. Der Slowene wurde in Rom wiedergewählt.

Anzeige

Aleksander Ceferin ist als Uefa-Präsident wie erwartet wiedergewählt worden. Der Slowene wurde beim Kongress der Europäischen Fußball-Union am Donnerstag in Rom per Akklamation für vier Jahre im Amt bestätigt. Ceferin führt den Kontinentalverband seit September 2016.

Mehr vom SPORTBUZZER

Damals setzte er sich unterstützt vom Deutschen Fußball-Bund in einer Kampfabstimmung gegen den Niederländer Michael van Praag durch und übernahm die Nachfolge des gesperrten Michel Platini. Zuvor war der 51 Jahre alte Jurist auf der internationalen Funktionärsbühne kaum in Erscheinung getreten. Als Uefa-Chef ist er per Statuten auch Vizepräsident im Weltverband Fifa.

Fifa-Präsident Gianni Infantino hat die Uefa zur Unterstützung seiner Projekte aufgefordert. "Der Fußball ist global und verdient es, global entwickelt zu werden. Dafür müssen wir zusammenarbeiten, miteinanderreden und diskutieren. So sehe ich uns alle auf dem Weg nach vorne", sagte Infantino in Rom.

UEFA-Rangliste: Diese Klubs zahlten 2017 am meisten Gehalt

KLICKT EUCH DURCH! Diese 20 Vereine zahlen am meisten Gehalt im Profi-Fußball. Überraschend steht der FC Bayern in der UEFA-Tabelle vor Paris Saint-Germain. Zur Galerie
KLICKT EUCH DURCH! Diese 20 Vereine zahlen am meisten Gehalt im Profi-Fußball. Überraschend steht der FC Bayern in der UEFA-Tabelle vor Paris Saint-Germain. ©
Anzeige

ANZEIGE: #GABFAF-Hoodie für 20 Euro! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt