09. Dezember 2020 / 18:22 Uhr

Diese Teams stehen im Champions-League-Achtelfinale - und diese Klubs steigen in die Europa League ab

Diese Teams stehen im Champions-League-Achtelfinale - und diese Klubs steigen in die Europa League ab

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Manchmal liegen Glück und Leid nicht weit auseinander: Während RB Leipzig durch den Sieg gegen Manchester United ins Achtelfinale der Champions League einzieht, müssen sich die Red Devils nun mit der Europa League anfreunden.
Manchmal liegen Glück und Leid nicht weit auseinander: Während RB Leipzig durch den Sieg gegen Manchester United ins Achtelfinale der Champions League einzieht, müssen sich die Red Devils nun mit der Europa League anfreunden. © imago images/Picture Point LE/Montage
Anzeige

Wer holt den Henkelpott am 29. Mai in Istanbul? Das Kreis der potenziellen Titelkandidaten wird kleiner. Zwölf von 16 Teams konnten sich bereits für das Achtelfinale qualifizieren, die letzten Mannschaften folgen am Mittwoch. Dann steht auch fest, für welche Klubs es nach dem Winter in der Europa League weitergeht. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick.

Anzeige

Seit Dienstagabend stehen zwölf der insgesamt 16 Achtelfinal-Teilnehmer in der Champions League fest. Beim ersten Teil des abschließenden Spieltages der Gruppenphase, der am Mittwoch fortgesetzt wird, löste etwa Lazio Rom das Ticket für die nächste Runde. Durch den Sieg über Manchester United überwintert auch RB Leipzig in der Königsklasse, gleichbedeutend damit auch Paris Saint-Germain (trotz des Spielabbruchs gegen Basaksehir Istanbul), das den direkten Vergleich gegen die punktgleichen Red Devils gewannen. Schon vor den letzten Partien hatten sich Borussia Dortmund, das sich am Dienstag den Sieg in der Gruppe F sicherte, der FC Bayern, Manchester City, der FC Porto, der FC Liverpool, der FC Chelsea, der FC Sevilla, der FC Barcelona und Juventus Turin für das Achtelfinale qualifiziert.

Anzeige

Auch mit Blick auf die Europa League wird das Teilnehmerfeld in der ersten K.o.-Runde immer klarer. Seit Dienstagabend steht fest, dass neben dem FK Krasnodar auch der FC Brügge, Dynamo Kiew und Manchester United die internationale Reise im kleineren Schwester-Wettbewerb fortsetzen werden. Der letzte Spieltag der Europa-League-Gruppenphase wird am Donnerstag ausgetragen. Sicher ist schon jetzt: Die deutschen Vertreter von der TSG Hoffenheim (Sieger Gruppe L) und Bayer Leverkusen (spielt noch um den Gruppensieg) werden dort ebenfalls in den Lostöpfen der besten 32 Mannschaften des Wettbewerbs auftauchen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ausgelost werden die nächsten Runden in Champions League und Europa League am kommenden Montag in Nyon. Das Achtelfinale der Königsklasse findet am 16./17./23./24. Februar und am 9./10./16./17. März statt. Die Zwischenrunde der Europa League ist für den 18. und 25. Februar angesetzt.