30. September 2019 / 14:01 Uhr

Champions-League-Achtelfinale: VfL-Frauen treffen auf Twente Enschede

Champions-League-Achtelfinale: VfL-Frauen treffen auf Twente Enschede

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Foto; Boris Baschin, Wolfsburg,SPORT, Stadion Elterweg, Frauen, Bundesliga, Testspiel, VfL Wolfsburg - FC Twente Enschede,11.01.2019,
Alte Bekannte: Die VfL-Frauen treffen im Achtelfinale der Champions League auf Twente Enschede. © Boris Baschin
Anzeige

Jetzt steht es fest: Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg trifft im Achtelfinale der Champions League auf den niederländischen Erstligisten Twente Enschede. Das ergab die Auslosung der UEFA in Nyon. Damit bekommt es das Team von Trainer Stephan Lerch mit alten Bekannten zu tun.

Anzeige
Anzeige

Die VfL-Frauen hätten als gesetztes Team auch den FC Arsenal oder Atletico Madrid zugelost bekommen können, doch die Wolfsburgerinnen hatten Glück. Sie starten mit einem Heimspiel am 16. oder 17. Oktober gegen Twente. Das Rückspiel steigt zwei Wochen später.

Während die Mannschaft von Lerch in der ersten mit KFF Mitrovica Runde keine Probleme hatte (10:0 und 5:0), quälte sich Enschede zum Weiterkommen. Einem 4:2 im Hinspiel gegen St. Pölten (Österreich) folgte eine 1:2-Niederlage im Rückspiel - doch das reichte fürs Achtelfinale.

VfL Wolfsburg gegen Mitrovica: Bilder des Spiels

Fussball, Champions League Frauen 2019/2020, Rückspiel VfL Wolfsburg-KFF Mitrovica, Saison 2019/20, AOK Stadion, 25.09.2019, Zur Galerie
Fussball, Champions League Frauen 2019/2020, Rückspiel VfL Wolfsburg-KFF Mitrovica, Saison 2019/20, AOK Stadion, 25.09.2019, ©
Anzeige

Nadine Keßler zog bei der Auslosung die ungesetzten Teams. Die frühere Nationalspielerin hatte mit dem VfL zweimal die Champions League gewonnen.Mittlerweile ist zur UEFA-Beauftragte für Frauenfußball.

Dem Vfl ist der Gegner nicht unbekannt, hat schon mehrfach Testspiele gegen den FC Twente bestritten. Die Ergebnisse waren sowohl 2018 als auch 2019 eindeutig. Mit 4:0 und 5:0 gewannn die Wolfsburgerinnen. „Das ist ein attraktives Los für uns“, so VfL-Trainer Stephan Lerch. „Natürlich kommt uns mit Blick auf andere mögliche Konstellationen eine Reise ins Nachbarland entgegen. Klar ist, dass wir als Favorit in die beiden Partien gehen. Twente ist eine junge Mannschaft, die ein klares Konzept verfolgt und gegen die es auch schwierig werden kann. Wir verfügen allerdings über die größere Erfahrung in diesem Wettbewerb und ich bin sehr optimistisch, dass wir uns durchsetzen werden!“

Das Achtelfinale:

Glasgow City - Bröndby Kopenhagen

FC Barcelona - FC Minsk

BIIK Kazygurt (Kasachstan) - Bayern München

Olympique Lyon - Fortuna Hjorring (Dänemark)

Paris St. Germain - Breidablik (Island)

VfL Wolfsburg - FC Twente

Slavia Prag - Arsenal London

Manchester City - Atletico Madrid

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt