28. September 2021 / 12:18 Uhr

CL-Konferenz im Liveticker mit dem BVB gegen Sporting, Leipzig gegen Brügge und PSG gegen ManCity

CL-Konferenz im Liveticker mit dem BVB gegen Sporting, Leipzig gegen Brügge und PSG gegen ManCity

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Im Liveticker: Mats Hummels und der BVB wollen in der Königsklasse nachlegen.
Im Liveticker: Mats Hummels und der BVB wollen in der Königsklasse nachlegen. © IMAGO/Kirchner-Media (Montage)
Anzeige

Nach dem Auftaktsieg will Borussia Dortmund in der Champions League am Dienstag auch Sporting Lissabon schlagen. RB Leipzig ist gegen den FC Brügge hingegen schon unter Druck. Und in Paris treffen sich PSG und Manchester City zum Giganten-Duell. Alle sechs Spiele in der Konferenz im SPORTBUZZER-Liveticker.

Borussia Dortmund hofft auf einen weiteren Schritt Richtung Achtelfinale der Champions League. Mit einem Sieg im zweiten Gruppenspiel am Dienstag (21 Uhr, Prime Video) über den portugiesischen Meister Sporting Lissabon könnte der Bundesligist seine Ausgangslage in der Gruppe C nach dem 2:1-Erfolg vor zwei Wochen bei Besiktas Istanbul weiter verbessern. RB Leipzig dagegen steht bereits unter Druck. Das Team von Trainer Jesse Marsch muss den FC Brügge besiegen (21 Uhr, DAZN), um nicht vorzeitig den Anschluss in der Gruppe A zu verlieren. Der belgische Meister hatte am ersten Spieltag mit einem 1:1 gegen Paris Saint-Germain überrascht, während Leipzig 3:6 bei Manchester City verlor.

Anzeige

In der Leipziger Gruppe A kommt es parallel zudem auch zum wohl spannendsten Duell der gesamten Gruppenphase: Das Pariser Star-Ensemble um den wieder zur Verfügung stehenden Lionel Messi trifft auf Vorjahresfinalist Manchester City von Trainer Pep Guardiola. Bei den Gästen muss Messis Ex-Mentor Guardiola weiter auf den deutschen Nationalspieler Ilkay Gündogan verzichten. Im Weltklasse-Mittelfeld neben Kevin De Bruyne stehen mit Phil Foden, Rodri oder Fernandinho allerdings zahlreiche gute Ersatz-Optionen zur Verfügung.

Der deutsche Meister und Titelanwärter FC Bayern ist erst am Mittwoch wieder im Einsatz. Dann trifft die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann nach den dominanten 3:0 zum Auftakt vor zwei Wochen gegen den FC Barcelona auf Dynamo Kiev. Der VfL Wolfsburg ist gegen den FC Sevilla gefordert. Und Titelverteidiger Thomas Tuchel ist mit den Nationalspielern Antonio Rüdiger, Timo Werner und Kai Havertz bei Juventus Turin gefordert (alle drei Spiele 21 Uhr, DAZN).