29. Mai 2022 / 17:40 Uhr

Szenen "sehr besorgniserregend": London fordert UEFA nach Fan-Chaos zu offizieller Untersuchung auf

Szenen "sehr besorgniserregend": London fordert UEFA nach Fan-Chaos zu offizieller Untersuchung auf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Den Fans des FC Liverpool wurde zunächst der Eintritt ins Stadion verwehrt.
Den Fans des FC Liverpool wurde zunächst der Eintritt ins Stadion verwehrt. © IMAGO/Offside Sports Photography
Anzeige

Das Chaos um den Einlass der Liverpool-Fans ins Stadion vor dem Endspiel der Champions League in Paris sorgt weiter für Wirbel. Jetzt schaltet sich auch die britische Regierung ein und fordert von der UEFA offizielle Untersuchungen.

Nach dem Chaos vor dem Champions-League-Finale am Samstag in Paris hat die britische Regierung die UEFA zu einer offiziellen Untersuchung der Vorgänge aufgerufen. "Es ist im Interesse aller Beteiligten, zu verstehen, was passiert ist, und die Lektionen daraus zu lernen", schrieb die britische Kultur- und Sportministerin Nadine Dorries in einem am Sonntag veröffentlichten Statement. Die UEFA müsse in Kooperation mit den beteiligten Polizeibehörden und den Beschäftigten im Stadion herausfinden, was schief gelaufen sei und warum. Die Aufnahmen der Szenen von Samstagabend seien "sehr besorgniserregend", so Dorries.

Anzeige

Die Polizei in Paris registrierte rund um das Finale zwischen FC Liverpool und Real Madrid 105 Festnahmen und 238 Verletzte. Die UEFA erklärte das Chaos durch das hohe Aufkommen von Fans ohne gültige Tickets. Die Drehkreuze am Eingang für Liverpool-Fans seien blockiert gewesen, weil Tausende Anhänger mit gefälschten Tickets diese nicht passieren konnten. Die Polizei setzte Tränengas ein. Die Anstoßzeit wurde um gut eine halbe Stunde verschoben. Fanvertreter kritisierten eine einseitige Darstellung der UEFA.

Ein britischer Labour-Abgeordnete für Liverpool, Ian Byrne, rief sogar die französische Regierung dazu auf, eine grundsätzliche Untersuchung zu den Vorgängen einzuleiten. Byrne, der selbst in Paris dabei war, sagte der Nachrichtenagentur PA zufolge, er habe noch nie zuvor eine so "feindliche Umgebung" erlebt.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.