10. Juli 2020 / 12:36 Uhr

Champions League: FC Bayern droht im Viertelfinale Duell mit FC Barcelona - Leipzig gegen Atletico

Champions League: FC Bayern droht im Viertelfinale Duell mit FC Barcelona - Leipzig gegen Atletico

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deutsch-spanische Duelle in der Champions League: RB Leipzig trifft auf Atletico Madrid, der FC Bayern würde im Viertelfinale auf den FC Barcelona treffen.
Deutsch-spanische Duelle in der Champions League: RB Leipzig trifft auf Atletico Madrid, der FC Bayern würde im Viertelfinale auf den FC Barcelona treffen. © Michael Regan/Getty Images, Montage
Anzeige

Die Lose sind gezogen: Am Freitag wurden in Nyon die Viertelfinal-Partien der Champions League für das Final-Turnier in Lissabon ausgelost. Dabei könnte es zu einem möglichen Kracher-Duell zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona kommen, sollten die beiden Mannschaften sich in ihren Achtelfinal-Rückspielen durchsetzen.

Anzeige

Das Viertelfinale der Champions League ist ausgelost! Am Freitagmittag wurden in Nyon die Lose gezogen - obwohl noch einige Achtelfinal-Partien auszuspielen sind. Und es einige Kracher-Duelle, die Losfee Paulo Sousa zog. Er selbst gewann die Champions League übrigens zweimal: 1996 mit Juventus Turin, 1997 mit Borussia Dortmund.

Anzeige

Der FC Bayern oder der FC Chelsea, die sich noch im Achtelfinal-Rückspiel (das Hinspiel gewannen die Bayern 3:0) gegenüberstehen, treffen im Viertelfinale auf den FC Barcelona oder den SSC Neapel. Nach den Hinspiel-Ergebnissen (Barcelona spielte in Neapel 1:1) würde es also zum Duell des deutschen Double-Siegers gegen Barca kommen. Auch RB Leipzig hat ein schweres Los erwischt. Die Sachsen treffen in jedem Fall auf Atletico Madrid. Real Madrid oder Manchester City treffen entweder auf Olympique Lyon oder Juventus Turin. Tuchels Paris Saint-Germain trifft auf Atalanta Bergamo.

Mehr vom SPORTBUZZER

Bayern im Halbfinale gegen Real Madrid?

Auch das Halbfinale wurde bereits ausgelost - und für den FC Bayern könnte es das nächste Kracher-Duell warten. Der Sieger aus Real Madrid/Manchester City/Lyon/Juventus spielt gegen den Sieger aus Neapel/Barcelona/Chelsea/FC Bayern. Im Halbfinale würde RB Leipzig bei einem Sieg gegen Atlético Madrid im zweiten Halbfinale auf Bergamo oder PSG treffen.

Final-Turnier der Champions League in Lissabon

Das Viertelfinale steigt vom 12. bis zum 15. August in Lissabon. Die zeitgenaue Ansetzung erfolgt im Nachgang der Auslosung. Aufgrund der Corona-Pandemie hat die UEFA den sonst üblichen Modus geändert. Alle Partien ab dem Viertelfinale werden in Turnierform an einem Ort ausgetragen. Den Zuschlag erhielt die portugiesische Hauptstadt. Am 18. und 19. August werden die Halbfinals ausgetragen - das Finale steigt am 23. August. Alle Partien finden ohne Fans als Geisterspiele statt.


Alle Sieger der Champions League

Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  Zur Galerie
Eine Auswahl der Titelträger in der Champions League: Stefan Effenberg mit dem FC Bayern im Jahr 2001 (l.), Ronaldinho mit dem FC Barcelona im Jahr 2006 und Mohamed Salah mit dem FC Liverpool im Jahr 2019.  ©

Der FC Bayern hingegen muss zunächst noch das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea spielen. Wo die Partie gegen den Premier-League-Klub ausgetragen wird, ist seit Donnerstagabend klar: Der FC Bayern darf sein Heimspiel in der Allianz Arena austragen - auch die anderen drei Teams, die noch ihr Achtelfinale zu absolvieren haben, dürfen zuhause spielen.

Vier Achtelfinal-Spiele stehen noch aus

Insgesamt stehen noch vier Achtelfinal-Rückspiele stehen noch aus, darunter auch die Begegnung zwischen dem FC Bayern und FC Chelsea (das Hinspiel gewann Bayern mit 3:0). Außerdem müssen der SSC Neapel und der FC Barcelona (Hinspiel 1:1), Olympique Lyon und Juventus Turin (1:0) sowie Real Madrid und Manchester City (1:2) nochmal gegeneinander ran. Die Partien sollen am 7. und 8. August gespielt werden.