29. September 2021 / 23:11 Uhr

Champions League kompakt: Adeyemi schießt Salzburg mit Elfer-Doppelpack zum Sieg - Barcelona geht unter

Champions League kompakt: Adeyemi schießt Salzburg mit Elfer-Doppelpack zum Sieg - Barcelona geht unter

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nationalspieler Karim Adeyemi hat RB Salzburg per Elfmeter-Doppelpack zum Sieg geschossen. Der FC Barcelona ging in Lissabon unter.
Nationalspieler Karim Adeyemi hat RB Salzburg per Elfmeter-Doppelpack zum Sieg geschossen. Der FC Barcelona ging in Lissabon unter. © IMAGO/GEPA pictures/NurPhoto/Montage
Anzeige

Der FC Barcelona kassiert die zweite Klatsche im zweiten Gruppenspiel. Der Druck auf Trainer Ronald Koeman wächst. Salzburgs Karim Adeyemi knackt derweil eine Bestmarke von Thomas Müller. Cristiano Ronaldo lässt Manchester United spät jubeln und Chelsea verliert bei Juventus Turin. 

Benfica Lissabon - FC Barcelona 3:0 (1:0)

Der FC Barcelona geht nach der Auftakt-Pleite gegen den FC Bayern (0:3) auch im zweiten Gruppenspiel baden. Nach der 0:3-Niederlage gegen Benfica Lissabon dürfte die Luft für Trainer Ronald Koeman schon früh in der Saison dünn werden. Die Portugiesen erwischten einen optimalen Start. Darwin Nunez traf bereits in der dritten Minute zur 1:0-Führung. Barca wurde in der Folge stärker und übernahm zunehmend die Kontrolle, kam allerdings nicht gefährlich vor das Tor, weil Benfica sich mit der frühen Führung im Rücken auf die Defensivarbeit konzentrierte. In der 69. Minute erhöhte Rafa Silva dann auf 2:0, Nunez legte per Elfmeter zum 3:0 nach (79.). Barcelona, das nach dem Platzverweis gegen Eric Garcia (87.) die letzten Minuten auch noch zu zehnt spielen musste, belegt damit nach zwei Spielen punktlos den letzten Platz in der Gruppe E und muss das kommende Spiel gegen Dynamo Kiew unbedingt gewinnen, um die Chance auf die K.o.-Runde zu wahren.

Anzeige

Manchester United - FC Villarreal 2:1 (0:0)

Cristiano Ronaldo hat die nächste Bestmarke in der Champions League aufgestellt - und seinen neuen Klub den ersten Sieg in dieser Europacup-Saison gerettet. Der Superstar von Manchester United stand am Mittwochabend beim 2:1 (0:0) gegen den FC Villarreal zum 178. Mal im höchsten europäischen Wettbewerb auf dem Feld und krönte seinen Auftritt auch noch mit dem Siegtreffer in der fünften Minute der Nachspielzeit. Zuvor hatte er sich den Rekord mit dem ehemaligen spanischen Spitzentorwart Iker Casillas geteilt. Nach der 1:2-Auftaktniederlage beim Schweizer Meister Young Boys Bern und dem zwischenzeitlichen Treffer von Paco Alcacer (53.) standen der Rekordtorschütze und United am zweiten Spieltag unter Druck. Alex Telles gelang zunächst der Ausgleich (60.), ehe der über weite Strecken blasse Ronaldo doch noch zuschlug. Die Red Devils sind damit nach zwei Spielen Zweiter der Gruppe F und haben nur einen Punkt Rückstand auf Tabellenführer Atalanta Bergamo und damit noch alle Chancen auf den Einzug ins Achtelfinale.

Juventus Turin - FC Chelsea 1:0 (0:0)

Der FC Chelsea um den deutschen Trainer Thomas Tuchel hat seine erste Niederlage nach dem Königsklassen-Triumph in der vergangenen Saison kassiert. Der Premier-League-Klub unterlag Juventus Turin am Mittwochabend auswärts mit 0:1 (0:0). Europameister Federico Chiesa (46.) traf nur zehn Sekunden nach Wiederanpfiff zur Führung - und stellte mit dem blitzschnellen Treffer nach Vorlage von Federico Bernardeschi einen Champions-League-Rekord auf. Während Chelsea den ersten Durchgang noch dominierte - aus seinem Ballbesitz jedoch zu wenig machte -, kam Juventus deutlich agiler aus der Kabine. Bei Chelsea spielten die deutschen Nationalspieler Kai Havertz und Antonio Rüdiger von Beginn an, Timo Werner saß über die kompletten 90 Minuten auf der Bank. In der Gruppe H führt Juventus die Tabelle mit dem zweiten Sieg in Folge an, die "Blues" rutschen auf Platz drei, punktgleich mit Zenit St. Petersburg, ab.


RB Salzburg - OSC Lille 2:1 (1:0)

Ohne Elfmeter geht es bei RB Salzburg in dieser Champions-League-Saison nicht. Gegen OSC Lille bekamen die Österreicher bereits Strafstoß Nummer vier und fünf zugesprochen - im zweiten Spiel. Und dieses Mal waren die Salzburger vom Punkt auch erfolgreicher als vor zwei Wochen. Karim Adeyemi verwandelte jeweils sicher und erzielte seine ersten beiden Saisontore in der Königsklasse. Der deutsche Nationalspieler löst damit laut Opta Thomas Müller ab als jüngsten deutschen Spieler, der in der Champions League einen Doppelpack erzielt hat. Als Burak Yilmaz den 2:1-Anschlusstreffer für den französischen Meister erzielte, kam zwar nochmal Spannung auf, doch Salzburg rettete den Vorsprung über die Zeit und übernimmt damit die Tabellenführung in Gruppe G, weil der FC Sevilla und der VfL Wolfsburg sich unentschieden (1:1) trennten.