14. März 2019 / 15:15 Uhr

Champions League: Kokars und Wiegmann erleben Bayern gegen Liverpool in München

Champions League: Kokars und Wiegmann erleben Bayern gegen Liverpool in München

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
Schöne Impressionen nahmen Kokars und Wiegmann aus München mit
Schöne Impressionen nahmen Kokars und Wiegmann aus München mit © Philipp Kokars
Anzeige

Adelebser Vorstandmitglieder mit einem Erlebnisbericht vom Spiel der Bayern gegen Liverpool in der Alianz-Arena.

Anzeige
Anzeige

Ein Erlebnisbericht von Philipp Kokars:

Die beiden Vorstandsmitglieder des FC Lindenberg Adelebsen 01, Pressesprecher Philipp Kokars und Frauenfußballfachwart Jens Wiegmann waren zwei von 70000 glücklichen Zuschauern, die den gestrigen Champions League Kracher zwischen dem FC Bayern München und dem FC Liverpool live in der Allianz Arena in München verfolgen konnten.

Wiegmann ist FCB-Mitglied

„Als die Nachricht im Januar kam, das wir Karten für das Spiel erhalten haben, war die Freude riesig“ so Philipp Kokars. In den vergangenen Jahren waren die beiden Adelebser bereits mehrfach zusammen in München, wobei Jens Wiegmann als FCB-Mitglied seit 23 Jahren großer FC Bayern München-Fan ist, Kokars doch eher in Richtung Hannover 96 tendiert und „nur des guten Fußballs wegen“ mit nach München desöfteren gefahren ist. Die Eindrücke von diesem Champions League Kracher sind aber nicht vergleichbar mit einem normalen Bundesliga-Spiel berichtet das FCLA-Duo, schon weit vor Anpfiff hätte man vor dem Stadion die besondere Atmosphäre gespürt, aber auch ein bisschen Anspannung vor diesem Weg weisenden Spiel für die Münchner.

Kokars und Breitenreiter beim Champions League Achtelfinale in München Zur Galerie
Kokars und Breitenreiter beim Champions League Achtelfinale in München © Philipp Kokars
Anzeige

Augenthaler und Breitenreiter

Kaum im Stadion angekommen, herrschte für die sonst eher als etwas zurückhaltend geltenden Bayern-Fans eine besondere, fröhliche und friedliche Stimmung mit viel Gesang, wobei auch die ca. 6000 mitgereisten Engländer stimmgewaltig von Anfang an waren. Im Stadion trafen Wiegmann und Kokars durch Zufall am VIP-Bereich in der Nähe ihrer Sitzplätze noch den 1990er Weltmeister Klaus Augenthaler sowie den ehemaligen Schalke 04 und Hannover 96 Trainer André Breitenreiter.

„Es war schon ein besonderer Moment, als die Champions League Hymne dann erklang und im Anschluss das Spiel angepfiffen wurde“ berichten Kokars und Wiegmann unisono weiter.

Und der CL-Klassiker hielt, was vorher von ihm erwartet wurde. Vier Tore, eine wahnsinnig gute Stimmung und eine bis in die Schlussphase spannende Partie, mit einem verdienten Liverpooler Sieg. „Van Dijk und seine bärenstarken Abwehrkollegen, waren mit das Beste was ich defensiv bisher live von einer Mannschaft im Stadion gesehen habe“ so Kokars, der schon in zahlreichen Stadien in Deuschland sowie Europa sich Spiele gemeinsam mit seiner Frau und Freunden in den vergangenen Jahren angeschaut hat.

16-Stunden-Trip

Bereuen brauchten die beiden Adelebser trotz der Münchner Niederlage aber keine Minute ihres doch recht anstrengenden knapp 16 Stunden Trips nach München, sahen sie doch ein besonderes Spiel live im Stadion. „Millionen Zuschauer am Bildschirm und wir mittendrin live im Stadion, das war schon eine geile und warscheinlich einmalige Erfahrung“ so Kokars abschliessend.

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt