23. Oktober 2019 / 20:55 Uhr

Ex-BVB-Star Michy Batshuayi schießt Chelsea zum Sieg bei Ajax Amsterdam

Ex-BVB-Star Michy Batshuayi schießt Chelsea zum Sieg bei Ajax Amsterdam

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der ehemalige Dortmunder Michy Batshuayi traf für Chelsea zum 1:0-Erfolg bei Ajax Amsterdam.
Der ehemalige Dortmunder Michy Batshuayi traf für Chelsea zum 1:0-Erfolg bei Ajax Amsterdam. © imago images/VI Images
Anzeige

Ajax Amsterdam und der FC Chelsea haben parallel zum Duell von RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg die Mittwochspartien des dritten Gruppenphasen-Spieltags der "Königsklasse" eingeläutet. Der Vorjahres-Halbfinalist aus den Niederlanden bot Chelsea lange Paroli, bis ein früherer Dortmunder noch den Sieg für die Gäste herausschoss.

Anzeige
Anzeige

Der FC Chelsea hat wieder gute Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals der Champions League. Durch einen späten Treffer des früheren Dortmunders Michy Batshuayi (85.) kamen die Engländer am Mittwoch zu einem 1:0 (0:0)-Erfolg bei Ajax Amsterdam. Beide Teams haben nach dem dritten Spieltag der Gruppe H damit jeweils sechs Punkte auf dem Konto.

Es ging direkt zur Sache in Amsterdam, auf ein Abtasten verzichteten die beiden Mannschaften aus der Gruppe H. Zunächst hatte auch Ajax Amsterdam Möglichkeiten. Nach rund einer halben Stunde wurde der FC Chelsea aber stärker, drückten aufs Tempo - zum Torerfolg kamen aber die Gastgeber. Quincy Promes grätschte in einen abgefälschten Schuss von Hakim Ziyech hinein - und der Ball zappelte im Netz. Doch Ajax jubelte nur kurz. Der Videoassistent schaltete sich ein und nahm den Treffer wegen einer Abseitsstellung von Promes zurück (39.).

"Blues" müssen bis zum goldenen Moment von Batshuayi in der Schlussphase zittern

In der zweiten Hälfte lahmte das Offensivspiel der Mannschaft von Ajax-Trainer Erik ten Hag, der jüngst über einen möglichen Wechsel zum FC Bayern gesprochen hatte, ein wenig. Immerhin schienen die Niederländer sich aber auf die Angriffe von Chelsea, das in der 66. Minute den Ex-Dortmunder Christian Pulisic für den diesmal diskret agierenden Willian in die Begegnung brachte, eingestellt zu haben.

Mehr vom SPORTBUZZER

In der Schlussphase knackten die "Blues" Ajax aber doch noch. Michy Batshuayi, der andere frühere BVB-Star im Team von Chelsea-Trainer Frank Lampark, jagte die Kugel aus sechs Metern erst unter die Latte, ehe sie ins Netz sprang - 0:1 (86.). Keine unverdiente Führung für die Engländer.

Mit dem zweiten Sieg und damit sechs Punkten hat Chelsea in der Gruppe H mit Ajax gleichgezogen und wieder beste Chancen auf das Erreichen des Achtelfinals.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt