14. September 2021 / 23:23 Uhr

Champions League kompakt: Juventus feiert ersten Saisonsieg - Gosens rettet Punkt für Bergamo

Champions League kompakt: Juventus feiert ersten Saisonsieg - Gosens rettet Punkt für Bergamo

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Während Juventus Turin sein erstes Saisonspiel gewann, rettete Robin Gosens Atalanta Bergamo einen Punkt.
Während Juventus Turin sein erstes Saisonspiel gewann, rettete Robin Gosens Atalanta Bergamo einen Punkt. © IMAGO/Insidefoto/ZUMA Wire/Montage
Anzeige

Juventus Turin kann doch noch gewinnen, wie der italienische Rekordmeister zum Auftakt der Champions League zeigt. Der Titelverteidiger FC Chelsea gewinnt knapp gegen Zenit St. Petersburg. Robin Gosens rettet Atalanta Bergamo ein Remis.

FC Chelsea - Zenit St. Petersburg 1:0 (0:0)

115-Millionen-Euro-Neuzugang Romelu Lukaku hat den Champions-League-Titelverteidiger FC Chelsea zum Sieg gegen Zenit St. Petersburg geführt. Beim 1:0 (1:0)-Erfolg der Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel an der Stamford Bridge traf der Belgier in der 69. Minute nach Flanke von Cesar Azpilicueta per Kopf ins Tor der Russen, die die bis dahin offensiv ideenlosen "Blues" gut im Griff hatten. Der vierte Saisontreffer des treffsicheren Lukaku dürfte die Startelf-Chancen des deutschen Nationalstürmers Timo Werner für die kommenden Partien nicht unbedingt gesteigert haben. Werner begann am Dienstagabend zum vierten Mal in Folge ein Chelsea-Spiel auf der Bank. Er bekam keine Spielzeit im Gegensatz zu seinen Teamkollegen: Kai Havertz wurde in der 63 Minute eingewechselt. DFB-Verteidiger Antonio Rüdiger stand in der Startelf und spielte durch. Der Sieg genügte nicht, um die Tabellenführung der Gruppe H zu übernehmen (siehe nächster Spieltext).

Anzeige

Malmö FF - Juventus Turin 0:3 (0:3)

Juventus Turin hat passend zum Königsklassen-Auftakt seine Form wiedergefunden und seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der in der Serie A schwächelnde italienische Rekordmeister (ein Punkt aus drei Spielen) gewann beim schwedischen Team aus Malmö deutlich mit 4:0 (3:0). Die Partie war bereits zur Pause entschieden. Alex Sandro (23.) brachte die Gäste in Führung, kurz vor dem Halbzeitpfiff legten Paulo Dybala (45./Foulelfmeter) und Alvaro Morata die Treffer zum 2:0 und 3:0 nach. In der zweiten Hälfte blieb Malmö ohne Gegentor. Damit haben die Italiener nun auch ihr erstes Spiel ohne Cristiano Ronaldo gewonnen und vor Chelsea die Tabellenführung der Gruppe H übernommen. Der Weltstar ist kurz vor Transferschluss zu Manchester United gewechselt und wurde noch im ersten Ligaspiel der Turiner eingewechselt. Mit den "Red Devils" verlor "CR7" am frühen Abend überraschend bei den Young Boys Bern (1:2).

FC Villarreal - Atalanta Bergamo 2:2 (1:1)

Europa-League-Sieger FC Villarreal und Atalanta Bergamo haben sich 2:2 (1:1)-Unentschieden getrennt: Der deutsche Nationalspieler Robin Gosens rettete den Italienern mit seinem Tor in der 83. Minute einen Punkt in der ManUnited-Gruppe F. Nach dem Führungstreffer für die Italiener aus Bergamo von Remo Freuler (6.) schlug Villarreal in Form von Manu Trigueros (39.) und Arnaut Groeneveld (73.) doppelt zu und sah schon wie der Sieger aus - bis Gosens per Linksschuss zum 2:2-Endstand traf. Villarreal-Profi Francis Coquelin (84.) sah kurz vor Schluss die Gelb-Rote Karte.

Dynamo Kiew - Benfica Lissabon 0:0

In der Bayern-Gruppe E ist Benfica Lissabon um den deutschen Nationalspieler Julian Weigl nicht über ein 0:0 in Kiew hinaus gekommen - und hatte dabei noch Glück in der Schlussphase. Mykola Shaparenko erzielte in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit den vermeintlichen Siegtreffer. Der Ukrainer freute sich jedoch zu früh. Sein Tor wurde wegen Abseits aberkannt.